Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 21.05.2021 | ±5 Minuten Lesezeit

Alexandria wird wegen seiner Pracht auch die "Braut des Mittelmeers" genannt. Die Millionenstadt ist vor allem für ihre vielen historischen Stätten bekannt. Mit einem Visum Ägypten dürfen Sie nur 30 Tage in Ägypten bleiben, daher sollten Sie bereits vor der Abreise nachdenken und planen, wie Sie Ihre Zeit in Alexandria verbringen möchten.

Alexandria: Die Stadt der Könige

Alexandria ist nach Alexander dem Großen benannt, dem legendären mazedonischen König, der eines der größten Reiche der Geschichte begründet hat. Bei seiner Ankunft in Ägypten beschloss Alexander, dass dieser Platz der Standort für eine große griechische Stadt, oder Polis (also Stadtstaat), sein würde. Diese Stadt sollte das Zentrum der hellenistischen Kultur in der Region werden. Obwohl Alexander der Stadt seinen Namen gab, kehrte er nach seiner Abreise nie wieder dorthin zurück.

Nach dem Tod Alexanders des Großen wuchs die Stadt weiter und war eine Zeit lang sogar die größte Stadt der Welt. Nur das antike Rom hatte einen vergleichbaren Einfluss und Prestige. Im Jahr 619 wurde Alexandria von den islamischen Sassaniden erobert und nach der Eroberung des ganzen Lands durch die Araber im Jahr 641 gewann die islamische Kultur in Ägypten die Vorherrschaft.

Sehenswürdigkeiten in Alexandria

Alexandria ist eine riesige Stadt mit einer Bevölkerung von mehr als fünf Millionen Menschen. Sie ist die größte Stadt am Mittelmeer, die viertgrößte Stadt der arabischen Welt und das neuntgrößte Stadtgebiet in ganz Afrika. Es ist daher nicht überraschend, dass Besucher viel erleben können. Da das Visum für Ägypten jedoch nur 30 Tage lang gültig ist, sollten Sie vor der Abreise planen, was Sie während Ihrer Reise unternehmen möchten. Im Folgenden werden einige der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in Alexandria beschrieben.

Bibliotheca Alexandrina

Alexandria besaß einst eine der größten und angesehensten Bibliotheken der Welt: die Königliche Bibliothek von Alexandria. Die Bibliothek war lange Zeit das Zentrum der abendländischen Wissenschaften in der Antike. Im Laufe der Jahrhunderte verfiel das Gebäude jedoch, unter anderem aufgrund von Kriegen und Bränden. Schließlich wurde die Bibliothek komplett zerstört.

Um Besucher/-innen doch einen Eindruck zu vermitteln, wie die königliche Bibliothek aussah, wurde die Bibliotheca Alexandrina geschaffen. Das Gebäude ist sofort an seiner Form erkennbar: Es steht mit seinem scheibenförmiges Dach direkt am Wasser. Die Form symbolisiert die Sonne, die über dem Mittelmeer aufgeht. Dank internationaler Spenden verfügt die Bibliotheca Alexandrina über eine große Sammlung seltener Werke aus der arabischen Geschichte, die sonst nirgends zu finden sind. Die Bibliotheca Alexandrina ist für jedermann zugänglich und der Eintritt kostet etwa 3,70 €.

Die Katakomben von Kom el Shoqafa

Die Katakomben von Kom el Shoqafa sind eine der wichtigsten archäologischen Entdeckungen in der Geschichte Ägyptens. Die Katakomben wurden zufällig entdeckt; ein Esel fiel im Jahr 1900 durch ein Loch im Boden und das erregte die Aufmerksamkeit von bereits anwesenden Archäologen. Eine Wendeltreppe führt zu den Gräbern, die erstaunlich groß sind und aus mehreren Gängen und Räumen bestehen. Die Katakomben von Kom el Shoqafa sind ein wunderbares Beispiel für der Verbindung von ägyptischer, hellenistischer und römischer Kultur.

Park und Gärten des Montaza Palace

Obwohl der Montaza-Palast an sich bereits ein beeindruckendes Gebäude ist, ist er vor allem für die dahinterliegenden schönen Parkanlagen bekannt. Nach dem Besuch der berühmten Gräber und Museen Alexandrias bieten die Gärten eine willkommene Abwechslung. Im Park sehen Sie Palmen und wunderschöne Pflanzen und Blumen. Am Ende des Parks befindet sich ein kleiner Strand mit einer Brücke, die zu einer malerischen Insel führt. Der Park von Montaza ist ein perfekter Ort, um sich zu entspannen, bevor Sie wieder ins Treiben der Stadt eintauchen.

Der Souk (Markt/Basar) van Alexandria

Das Gegenteil vom ruhigen Parks von Montaza ist der Souk (Markt, Basar oder Souq) von Alexandria. Der Souk hat für jede/-n etwas zu bieten, von Obst und Gemüse über Fisch, Fleisch und Bäckereien bis hin zu Handwerkskrämern. Es ist immer hektisch, aber genau das macht den Reiz des Souks aus. Es ist der perfekte Ort, um die Einheimischen in ihrem Alltagsgeschehen zu sehen und die meisten Touristen besuchen den Souk nicht, um Dinge zu kaufen, sondern um das Leben der ägyptischen Bevölkerung hautnah zu erleben.

Tauchen in Alexandria

Die beeindruckendsten Bauwerke aus der Geschichte Alexandrias finden sich jedoch nicht an Land, sondern unter Wasser. Alexandria ist ein ausgezeichneter Tauchspot und besonders wegen der Überreste historischer Gebäude, die auf dem Meeresgrund zu finden sind, beliebt. Das bekannteste von ihnen ist das Gebäude, von dem behauptet wird, dass es der Kleopatra-Palast, der von Alexander dem Großen erbaut und von der legendären Königin Kleopatra bewohnt wurde, bevor er später ins Meer stürzte, sei (dabei ist es wahrscheinlich ein anderer - aber darum nicht weniger beeindruckender - Palast). Eine weitere beliebte Unterwasser-Ruine sind die Trümmer des Pharos von Alexandria (der Leuchtturm von Alexandria), eines der sieben klassischen Weltwunder.

Vergessen Sie das Visum für einen Urlaub in Alexandria nicht

Es steht außer Zweifel, dass Alexandria eine Menge zu bieten hat. Außer der Auswahl der zu besuchenden Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht vergessen, die entsprechende Reisegenehmigung zu beantragen. Für eine Reise nach Ägypten ist die naheliegende Lösung, das Online-Visum Ägypten zu beantragen. Das Visum wird mittels eines digitalen Antragsformulars beantragt und ist 90 Tage gültig. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie 90 Tage im Land bleiben können. Die Höchstaufenthaltsdauer mit diesem Visum beträgt bei jeder Einreise nach Ägypten 30 Tage. Mit dem Single-Entry-Visum dürfen Sie nur einmal nach Ägypten einreisen. Für jeden weiteren Besuch müssen Sie ein neues Visum beantragen.

Gegen eine zusätzliche Gebühr können Sie auch ein Multiple-Entry-Visum für Ägypten beantragen. Dieses Visum erlaubt es Ihnen, während der 90-tägigen Gültigkeitsdauer unbegrenzt oft nach Ägypten zu reisen. Auch mit einem Multiple-Entry-Visum darf jeder Aufenthalt in Ägypten jedoch höchstens 30 Tage dauern.