Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 23.05.2022 | ±4 Minuten Lesezeit

Nairobi ist eine vielseitige Stadt, die Touristen aus aller Welt anzieht. Es gibt hier nicht nur viele Safaris und wilde Tiere, sondern Besucher können auch an einer Vielzahl an anderen Aktivitäten teilnehmen. Von Einkaufen auf den Märkten und Einkaufszentren, bis zum Besuchen der wunderschönen Parks, unberührten Wäldern und dem dynamischen Nachtleben. In diesem Artikel lesen Sie über fünf einzigartige Sehenswürdigkeiten in Nairobi und das Beantragen vom Visum Kenia.

Kenyatta International Convention Center (KICC)

Durch die Straßen von Nairobi zu laufen ist an sich bereits ein unvergessliches Abenteuer, aber die Aussicht über die gesamte Stadt von der Spitze des Kenyatta International Convention Center ist eine Erfahrung, die nicht ausgelassen werden sollte. Dieses Gebäude mit 28 Stockwerken ist das sechsthöchste Gebäude Kenias und befindet sich mitten im Herzen des Central Business District (CBD) Nairobis. Gegen eine kleine Gebühr können Sie das höchste Gebäude Nairobis besteigen und von der Panoramaaussicht über die ganze Stadt genießen.

Giraffe Centre

Wenn Sie ein Liebhaber der afrikanischen Tierwelt sind, sollten Sie das Giraffe Centre in Nairobi besuchen. Der Park wird von einer Non-Profit-Organisation geleitet, die sich weltweit für den Schutz der, vom Aussterben bedrohten, Rothschild-Giraffen einsetzt. Das Giraffe Centre befindet sich in Lang’ata, außerhalb der Innenstadt. Bei einem Besuch an diesen Park können Sie die mächtigen Tiere mit der Hand füttern und sie aus aller Nähe bewundern. Da nur noch wenige dieser Tiere in der Wildnis leben, ist der direkte Kontakt mit den Giraffen im Park ein einzigartiges Erlebnis. Der Park hat auch ein Teehaus mit Aussicht auf die Giraffen.

Giraffe voerenIm Giraffe Centre können Sie Giraffen mit der Hand füttern.

Karura Forest

Die besondere und dynamische Innenstadt Nairobis bietet viele Aktivitäten, an denen Sie teilnehmen können. Wenn Sie eine kleine Pause vom Trubel der Innenstadt benötigen, können Sie sich in die Natur des Karura Forest zurückziehen. Dieses ausgedehnte Grüngebiet befindet sich im Norden Nairobis, direkt außerhalb der Innenstadt. Sie können hier wunderbar in der Natur wandern, Mountainbiken oder Pferdereiten. Während Ihrer Wanderung in diesem idyllischen Gebiet können Sie eine der vielen einheimischen Tierarten begegnen. Hier leben unter anderem Antilopen, wie der Dikdik, aber auch Stachelschweine, Galagos und viele verschiedene Affenarten.

Kibera

Wenn Sie einen Einblick in das Leben am Rande der Hauptstadt erhalten wollen, können Sie ein Elendsviertel der Stadt besuchen. Der größte Slum Kenias und Afrikas ist Kibera, etwas außerhalb von Nairobi. Mit einem Besuch an dieses Viertel können Sie sich ein Bild der extremen Armut formen, in der manche Menschen leben müssen. Viele Touristen sind zunächst skeptisch über einen Besuch an die Slums, aber es gibt Rundführungen von Personen, die einen Großteil ihres Lebens in Kibera gewohnt haben und diesen Stadtteil an Touristen zeigen möchten. Mit der Hilfe eines Touristenführers brauchen Sie sich keine Sorgen um Ihre Sicherheit zu machen. Sie können während der Rundführung sogar lokale Geschäfte besuchen, womit Sie die örtliche Bevölkerung unterstützen.

Maasai-Märkte

Wenn Sie auf der Suche nach einem Souvenir Ihrer Kenia-Reise sind, dann sollten Sie die Maasai-Märkte besuchen. Diese Freiluftmärkte sind täglich (abgesehen vom Montag) geöffnet und sind immer in einem anderen Stadtteil zu finden. Es wird eine große Auswahl an handgemachten Artikeln verkauft, etwa Kleidung, Schmuck, Drucke und Souvenirs aus traditionellen Materialien, wie z. B. Holzschnitzereien. Die Stoffe, die für die Produktion der Waren verwendet werden, sorgen für eine Explosion an Farben, die die Aufmerksamkeit aller Besucher weckt. Handeln ist Teil der Erfahrung, denn die Verkäufer versuchen immer möglichst viel Geld von den Touristen zu fragen und beginnen mit exorbitanten Preisen. Sie sollten also nicht zu lange zweifeln und einen für Sie passenden Preis für das Souvenir Ihrer Wahl bieten.

Visum Kenia beantragen

Für einen Besuch an Nairobi benötigen Sie ein Visum Kenia. Seit 2021 ist es nicht mehr möglich, das Visum Kenia “on arrival” zu erhalten. Sie müssen Ihr Visum online beantragen. Das Visum Kenia ist über das Online-Antragsformular zu beantragen. Der Prozess, um das Visum zu beantragen, ist einfach und die Kosten sind sehr niedrig. Sie brauchen für den Antrag Ihrer Reisegenehmigung für Kenia nicht die Botschaft aufzusuchen.