Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 23.06.2022 | ±5 Minuten Lesezeit

Wenn Sie gerne einen Fahrradurlaub machen möchten, denken Sie vielleicht nicht sofort an die Vereinigten Staaten. Es gibt jedoch viele Orte in den USA, an denen man eine gute Fahrradtour genießen kann. Lesen Sie in diesem Artikel über einige der schönsten Orte und Radwege in den USA und warum Sie für diese Reise ein ESTA USA benötigen.

USA als Fahrradnation

Die Vereinigten Staaten sind nicht unbedingt für ihre Radverkehrsfreundlichkeit bekannt, und doch gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich mit dem Fahrrad fortzubewegen. Die USA sind nämlich inmitten einer Rundumerneuerung ihrer Fahrradinfrastruktur und gebrauchen dabei niederländisches Know-how. Einige Orte auf dieser Liste sind ein gutes Beispiel für diesen niederländischen Einfluss.

Swamp Rabbit Trail Greenville, South Carolina

Ein erstklassiger Fahrradweg ist in den meisten Städten ein willkommenes Extra, aber dieser Radweg befindet sich wirklich im Mittelpunkt einer Gemeinde bei den Blue Ridge Mountains. Greenville, auch bekannt als “Bike Town”, ist eine Stadt, die die Fahrradkultur gänzlich umarmt hat. Die Stadt hat nicht nur viele geschützte Fahrradwege entlang der Straßen entwickelt, sondern Greenville hat einen speziellen Weg angelegt, der entlang der der örtlichen Attraktionen führt. Der asphaltierte Swamp Rabbit Trail läuft fast 20 Meilen entlang des Reedy River auf einer alten Eisenbahnlinie und hat dem einst verlassenen Gebiet neues Leben eingehaucht. Die Route führt entlang lokaler Restaurants, Brauereien, Cafés und einer Menge anderer Orte, wodurch es eine praktische und entspannte Art bietet, Greenville zu entdecken. Der Fahrradweg ist für Radler jedes Alters und Fitnesslevels zu empfehlen, allen voran das Stück zwischen Greenville und Travelers Rest.

Moab, Utah

Auch wenn es mit Sicherheit genügend andere Wege in und rundum Moab gibt, auf denen man Rad fahren kann, so sind es doch die ausgezeichneten Mountainbikestrecken im Osten Utahs, die die echte Anziehungskraft Moabs sind. Nicht weit von Arches und Canyonlands National Parks findet man die Basis für einige der besten Mountainbikerouten der Welt. Es gibt Dutzende Routen, die direkt von der Stadt aus erreicht werden können und viele weitere, etwa Captain Ahab Trail und Slickrock Trail, sind eine kurze Autofahrt entfernt. Slickrock ist unter erfahrenen Mountainbikern die berühmteste Strecke in der Gegend. Wer etwas mehr Entspannung sucht, kann entlang des malerischen Gemini Bridges Trail fahren. Dieser Weg hat eine der beeindruckendsten Aussichten der ganzen Region. Wenn Sie schon hier sind, sollten Sie auch noch über die Whole Enchilada fahren, die für passionierte Mountainbiker aus aller Welt zu einer Art Übergangsfahrt geworden ist. Später, wenn Sie in die Stadt zurückkehren, können Sie in der Desert Bistro oder der Moab Brewery zu Kräften kommen.

Manhattan, New York

Für eine fantastische Fahrraderfahrung im Herzen New Yorks, sollten Sie Manhattan besuchen. Natürlich müssen Sie auf den vollen Straßen im Zentrum der Stadt immer den Verkehr im Auge behalten, aber wenn Sie auf den Manhattan Waterfront Greenway fahren, erhalten Sie eine völlig neue Perspektive auf New York City. Diese 50 Kilometer lange Rundtour führt Fahrradfahrer entlang der East Side, durch The Battery, nach East Harlem, 83rd Street, bis nach Midtown. Überall entlang der Strecke können Sie den Radweg verlassen und etwas essen, trinken oder allerlei sonstige Aktivitäten unternehmen. Bis auf ein paar kurze Stücke, sind Radfahrer vollständig von motorisierten Fahrzeugen abgetrennt, weshalb dies eine überraschend entspannte und einzigartige Art ist, NYC zu entdecken.

Zwischen den Locals Radeln

Nicht nur die großen Touristenstädte sind immer fahrradfreundlicher geworden. Auch die etwas kleineren und abgelegeneren Orte haben das Fahrrad umarmt. Einer dieser Orte ist Santa Cruz, California, wo dieses Jahr das erste Gazelle Experience Centre in den USA geöffnet wurde. Trotz der hügeligen Landschaften, fahren junge und alte Bewohner der Stadt überall hin. Die örtliche Bevölkerung ist ein großer Befürworter einer guten Fahrradinfrastruktur. Wo auch immer in Santa Cruz Sie radeln, ist der Strand in der Bucht von Monterey niemals zu weit entfernt, um zwischen den Auf- und Abstiegen für Erfrischung sorgen zu können.

Auch Davis, California, ist als fahrradfreundliche Stadt bekannt. Hier gibt es ein Radwegnetzwerk von 80 Kilometern Länge. Das erste Stück wurde bereits 1976, als erster Fahrradweg der USA, angelegt. Mittlerweile gibt es in Davis mehr Fahrräder als Einwohner und subventioniert die Universität den Umstieg ihrer Studenten vom Auto zum Fahrrad. Das Fahrrad ist also ein ausgezeichnetes Fortbewegungsmittel, um Davis und die Umgebung zu entdecken.

Boca Raton in Florida, hat ebenfalls ein Bewusstsein für die Wichtigkeit des Fahrrads entwickelt und einen Fahrradweg entlang einiger wichtiger Ziele in Boca Raton angelegt, etwa der Tri-Rail Station und den Universitäten. Um zu messen, wie viele Menschen den Fahrradweg verwenden, hat die Florida Department of Transportation (FDOT) das Statewide Non-Motorized Traffic Monitoring Program gestartet.

Leihräder

Viele Orte im Land bieten die Möglichkeit zum Bike-Sharing. New York, Chicago und Washington sind die drei Städte mit den meisten Leihrädern. Der Leihrad-Markt läuft in den USA ausgezeichnet, da erst wenige Menschen ein eigenes Fahrrad besitzen oder täglich benötigen. Zudem gibt es in vielen Großstädten nicht ausreichend Platz, das eigene Fahrrad sicher zu parken. Ein Leihrad ist dadurch eine gute Alternative, um Menschen das Radfahren zu vereinfachen.

Auf Autos achten

In den USA gibt es noch viele weitere, wunderschöne Fahrradrouten, die nicht in diesem Artikel genannt wurden. Während eines Fahrradurlaubs in den USA gibt es also noch ausreichend zu entdecken. Derzeit hat das Auto generell jedoch die Oberhand und sind die meisten Autofahrer es noch nicht gewohnt, den Weg mit Fahrradfahrern zu teilen. Außerdem sind die Geschwindigkeiten auf den vielen rechtlinigen Straßen sehr hoch, weshalb Sie immer auf Autos achten sollten, wenn Sie mit dem Fahrrad unterwegs sind.

ESTA USA beantragen

Sie benötigen ein ESTA USA, um in die USA einreisen zu dürfen und von allen ausgezeichneten, jungen Fahrradwegen genießen zu können. Das ESTA ist eine digitale Reisegenehmigung, die einfach online zu beantragen und deutlich günstiger als ein Visum für die USA ist. Lesen Sie vor der Abreise die Voraussetzungen für das ESTA, sodass Sie keine Überraschungen auf dem Weg antreffen.