Für alle Personen, die nach Sri Lanka reisen, gilt die Verpflichtung, ein Visum oder die ETA Sri Lanka zu beantragen, mit Ausnahme der Inhaber von Pässen, die von den Staaten Sri Lanka, Singapur, den Malediven oder den Seychellen ausgestellt wurden. Die ETA / das E-Visum ist für Reisende, die auf Urlaub oder Geschäftsreise nach Sri Lanka fahren, geeignet.

Begriffserklärung ETA / E-Visum Sri Lanka

Die ETA ist ein elektronisches Visum für Sri Lanka, und ist damit ein E-Visum. ETA ist die Abkürzung des englischen Begriffs Electronic Travel Authorization, auf Deutsch „Elektronische Reisegenehmigung“. Diese E-Visa werden vom Department of Immigration & Emigration in Colombo ausgestellt. Die ETA ist für kurze Geschäftsreisen und Urlaube gedacht (höchstens 30 Tage, lesen Sie mehr über die Gültigkeit oder die Möglichkeiten der Verlängerung der Gültigkeit). Die ETA kann einfach, schnell und sicher online beantragt werden. Die Verwendung einer ETA erspart Ihnen komplizierte und zeitraubende Visumantragsverfahren bei der Botschaft oder dem Konsulat von Sri Lanka.

Elefanten in Sri LankaElefanten in Sri Lanka

Die Zielgruppe der ETA (E-Visum Sri Lanka)

Die ETA ist für Touristen (1), Geschäftsreisende (2), Personen, die zum Zweck einer medizinischen Behandlung nach Sri Lanka reisen (3) und Reisende, die für einen Transit (also Weiterreise in ein anderes Reisezielland) auf einem sri-lankischen Flughafen landen (4), geeignet:

1. Tourismus beinhaltet mehr als nur „Urlaub machen“, nämlich auch:

  • Besuchen von Sehenswürdigkeiten
  • Teilnahme an Sportveranstaltungen und (anderen) Wettbewerben
  • Teilnahme an kulturellen Aktivitäten
  • Besuch bei Freunden und Verwandten

2. Geschäftsreisen beinhalten die Teilnahme an:

  • Meetings und Verhandlungen
  • Konferenzen, Workshops und Seminaren
  • kurzen Trainings- und Schulungsprogrammen (kürzer als 30 Tage)
  • Veranstaltungen die Kunst, Musik oder Tanz zum Inhalt haben
  • religiösen Veranstaltungen
  • Symposien

3. Das Visum für medizinische Behandlungen kann für die unten stehenden Behandlungen erteilt werden:

  • Yoga- oder Ayurveda-Behandlungen in Sri Lanka
  • fachärztliche oder klinische Behandlungen in Sri Lanka

4. Das Transitvisum wird unter den folgenden Voraussetzungen erteilt:

  • Umstieg/Weiterflug/Transit auf Flughäfen in Sri Lanka
  • Reisende dürfen im Rahmen des Transits höchstens 48 Stunden in Sri Lanka bleiben

Personen, für die die ETA Sri Lanka nicht geeignet ist

Eine ETA ist nicht gedacht für:

  • Journalisten/-innen und Medienproduzenten
  • Personen, die an Veranstaltungen teilnehmen wollen, die Medien oder Journalismus zum Thema haben, einschließlich Meetings, Seminaren, und politischen Versammlungen mit diesem Thema
  • Personen, die Aktivitäten für oder in Zusammenarbeit mit NGOs ausführen möchten
  • Personen, die im Besitz eines von Singapur, den Malediven oder den Seychellen ausgestellten Reisepasses sind
  • Besatzungsmitglieder des Flugzeugs oder Schiffes, mit dem nach Sri Lanka gereist wird
  • Personen, die bereits im Besitz eines Sri Lanka-Visums sind (dieses muss zuerst abgelaufen sein oder storniert werden, bevor eine ETA beantragt werden kann)
  • Personen, die sich bereits in Sri Lanka aufhalten (unabhängig davon, ob jemals ein Visum oder eine ETA erteilt wurde)

Personen, die die Voraussetzungen der ETA nicht erfüllen, können ein Visum, das in den Pass gestempelt oder geklebt wird, bei der Botschaft oder dem Konsulat von Sri Lanka beantragen.

Die Antragstellung

Für die Beantragung des elektronischen Visums (ETA) Sri Lanka, brauchen Sie nur das Antragsformular auszufüllen, die Zahlung vorzunehmen und zu warten, bis die Genehmigung per E-Mail erteilt wird. Es ist nicht nötig, Dokumente wie Passfotos, Reisepässe oder Kopien davon hochzuladen oder per Post zu senden. Es ist auch nicht erforderlich, dass Sie bereits ein Flugticket gebucht haben, bevor Sie ein E-Visum beantragen. Lesen Sie hier alle Voraussetzungen für das Visum Sri Lanka bevor Sie mit der Antragstellung beginnen.

Nach der Erteilung des E-Visums erhalten Sie eine E-Mail mit einen Link zu einem abgesicherten Bereich dieser Website, wo Sie das E-Visum herunterladen können. Das Visum muss dann ausgedruckt werden (ob in Farbe oder schwarz-weiß macht nichts aus). Jede/-r Reisende muss sein/ihr E-Visum beim Reisepass bewahren und nach Sri Lanka mitnehmen. Es ist nicht nötig, die ETA in den Reisepass zu kleben.

Visum für Sri Lanka beantragen

Antragstellung für Sie selbst, jemand anders oder eine Gruppe

Sie können Ihren Antrag online stellen, für sich selbst genauso wie für andere. Es ist auch möglich, mit einem Antragsformular die ETAs für mehrere Personen gleichzeitig zu beantragen, z. B. für eine Familie oder eine andere Reisegruppe. Dazu benötigt der/die Antragsteller/-in die Passdaten und die mündliche Zustimmung aller Personen, für die eine ETA beantragt wird.

Die Kosten für das Visum Sri Lanka

Für Touristen kostet die ETA / das E-Visum 49,95 € pro Reisender/-n. Der Preis für Geschäftsvisa beträgt 10,00 € mehr pro Person. Eilanträge werden gegen einen Zuschlag von 17,50 € pro Reisenden schneller (durchschnittliche Dauer 23 Minuten) bearbeitet. Möchten Sie wissen, wie sich die Kosten zusammensetzen? Lesen Sie dann die Seite mit Erläuterungen zu den Kosten und Zahlungsmöglichkeiten.