Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 23.12.2021 | ±4 Minuten Lesezeit

Die meisten Menschen denken bei dem Wort ‘Pyramide’ an die gigantischen Bauwerke mit dreieckigen Flächen in den ägyptischen Wüsten. Aber Pyramiden gibt es in allen Formen und Größen. Mit einem Visum Ägypten können Sie das Land in aller Ruhe erkunden und die verschiedenen Pyramiden aus der Nähe bewundern.

Kulturelle und touristische Höhepunkte in Ägypten

Die Pyramide ist vielleicht das berühmteste Symbol Ägyptens. Diese jahrhundertealten Gräber der ägyptischen Pharaonen sind bei weitem die beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Lands. Obwohl die meisten Menschen die großen Pyramiden von Gizeh kennen, gibt es insgesamt mehr als 100 Pyramiden in Ägypten. Nicht alle diese Pyramiden haben die charakteristische Form mit dreieckigen Seiten. Es gibt runde Pyramiden, rechteckige Pyramiden und Pyramiden, die so niedrig sind, dass sie sich kaum von der umgebenden Landschaft unterscheiden. In diesem Artikel können Sie über einige der einzigartigsten Pyramiden in Ägypten lesen.

Die Stufenpyramide des Djoser

Die berühmteste Pyramide Ägyptens ist die Große Pyramide von Gizeh (auch Cheops-Pyramide genannt), aber ihre Formgebung stammt von einer älteren Pyramide: der Djoser-Pyramide. Die Djoser-Pyramide gilt allgemein als das erste Gebäude in der Geschichte, das vollständig aus Stein gebaut wurde. Die Djoser-Pyramide ist eine Stufenpyramide. Diese Pyramide hat keine glatten Seiten, wie die Große Pyramide, sondern besteht aus sechs immer kleiner werdenden Schichten, die sich zu einer Spitze formen. Die Djoser-Pyramide gilt als Vorläuferin aller späteren ägyptischen Pyramiden.

Die rechteckige Pyramide von Meidum (die Stufenpyramide von Snofru)

Die Pyramide von Meidum, auch Stufenpyramide von Snofru genannt, nach dem Pharao, dem sie zugeordnet wird, hat eine einzigartige Form. Sie ist die erste rechteckige Pyramide in der ägyptischen Geschichte. Die Basis der Pyramide ist breit, wird aber immer schmaler, je höher sie wird. Die Pyramide von Meidum war ursprünglich eine Stufenpyramide, wurde aber später mit großen Mengen von Kalkstein zu ihrer heutigen rechteckigen Form umgebaut.

Die Knickpyramide von Snofru

Der Name dieser Pyramide weist bereits darauf hin, dass diese Pyramide sich von allen anderen Pyramiden in Ägypten unterscheidet. Die Knickpyramide ist nach der bereits erwähnten Meidum-Pyramide die zweite von Snofru erbaute Pyramide. Die Knickpyramide sieht aus wie eine normale Pyramide, hat aber, wie der Name schon sagt, einen ‘Knick’ in der Mitte. Dadurch entsteht der Eindruck, dass die Pyramide schief steht. Der Grund für diese einzigartige Form sind Bauprobleme. Die Pyramide war während des Baus instabil geworden und um das Gebäude zu retten, beschloss man, den Bau aus einem anderen Winkel fortzusetzen.

Der Pyramidenkomplex von Sahure

Heute sieht sie vielleicht nur wie ein Haufen Steine und Erde aus, aber die Pyramide von Sahure war einst Teil eines riesigen Komplexes in Abusir. Zu diesem Pyramidenkomplex gehörten außer der Pyramide auch ein Tempel und eine überdachte Straße, die zu dem Komplex führte. Die Pyramide von Sahure wurde zum Standardtypus der Pyramidenbauten. Es wurde mehr Wert auf die Dekoration als auf die Größe gelegt, was dazu führte, dass die späteren Pyramiden kleiner und detaillierter waren. Leider ist die Pyramide von Sahure baufällig geworden. Von den 10.000 m² plastischer Reliefs, mit denen die Wände verziert waren, sind nur noch 150 m² erhalten.

Mit einem Visum können Sie alle Pyramiden sehen

Die Pyramiden in Ägypten sind nicht weit voneinander entfernt. Wenn Sie beispielsweise von Gizeh nach Abusir reisen wollen, um den Pyramidenkomplex von Sahure zu bewundern, sind Sie nur zweieinhalb Stunden unterwegs. Von Gizeh zur Djoser-Pyramide in Saqqara sind es sogar nur 45 Minuten. Das bedeutet, dass Sie mit einem einzigen Visum Ägypten mehr als genug Zeit haben, um alle Pyramiden, die Sie besuchen möchten, zu besichtigen. Das Visum ist für einen Aufenthalt von 30 Tagen gültig.

Wenn Sie während Ihres Besuchs nicht alle Sehenswürdigkeiten gesehen haben, können Sie ein anderes Mal zurückkommen. Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Art des Visums möglicherweise ein neues Visum beantragen müssen. Obwohl das Visum Ägypten insgesamt 90 Tage gültig ist, sollten Sie sich ausdrücklich für die Variante ‘Multiple-Entry’ entscheiden, wenn Sie planen, innerhalb dieser 90 Tage nach Ägypten zurückzukehren. Mit dem Multiple-Entry-Visum können Sie mehrmals mit demselben Visum nach Ägypten einreisen. Wenn Sie sich für das billigere Visum ‘Single-Entry’ entscheiden, mit dem Sie nur einmal nach Ägypten einreisen dürfen, müssen Sie für eine zweite Reise nach Ägypten ein neues Visum beantragen.