Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 06.08.2021 | ±4 Minuten Lesezeit

Der australische Dollar (AUD) ist die offizielle Währung Australiens. In diesem Artikel lesen Sie weitere Informationen über diese Währung und die Zahlungsgepflogenheiten in Down Under. So können Sie sich besser auf Ihre Reise vorbereiten und Überraschungen ausschließen. Die Kosten für das Visum Australien, das Sie vor Ihrer Abreise beantragen müssen, begleichen Sie einfach in Euro.

Der australische Dollar (AUD)

Der australische Dollar ist sowohl die offizielle Währung des Commonwealth of Australia, zu dem die Weihnachtsinsel, die Cocos-Inseln, die Heard- und McDonald-Inseln, die Norfolk-Inseln und das australischen Antarktis-Territoriums gehören als auch der unabhängigen Pazifikstaaten Nauru, Kiribati und Tuvalu. Derzeit gibt es Münzen im Wert von 5, 10, 20 und 50 Cent sowie von 1 und 2 australischen Dollar. Außerdem sind Scheine im Wert von 5, 10, 20, 50 und 100 AUD im Umlauf. Der Wechselkurs zwischen Euro und australischem Dollar ist relativ stabil und liegt in der Regel bei 1,50 AUD für 1 EUR.

Sie begleichen die Kosten für das eVisitor Australien in Euro

Für einen Urlaub, eine Geschäftsreise oder einen Transitaufenthalt von mehr als 8 Stunden in Australien benötigen Reisende aus der Europäischen Union ein Visum, wie z. B. das eVisitor. Das eVisitor Visum ist eine elektronische Einreisegenehmigung für Australien, die vor der Abreise beantragt werden muss. Auf dieser Website beantragen Sie ein eVisitor für 14,95 € pro Person und zahlen die Kosten sicher und ohne Transaktionsgebühren in Euro. Nach dem Ausfüllen des entsprechenden Antragsformulars und der Zahlung der Kosten wird der Antrag innerhalb von 5 Tagen bearbeitet und das Visum wird Ihnen per E-Mail zugesandt. Das eVisitor Visum Australien ist ein Jahr lang gültig und erlaubt mehrere Aufenthalte von jeweils bis zu 3 Monaten.

Das Wechseln von Euro in australische Dollar

Der Währungsumtausch ist ein nicht zu unterschätzender Aspekt bei jeder Auslandsreise. In der Regel sollten Sie gerade genug für die Ausgaben des täglichen Bedarfs umtauschen, sodass Sie nicht zu viel Geld bei sich tragen. Das können Sie entweder am Flughafen oder bei Banken oder zugelassenen Wechselstuben in den größeren Städten Australiens machen. Zwar können Sie auch bereits vor dem Abflug in Deutschland, Österreich oder der Schweiz Euro in australische Dollar umtauschen, aber Sie sollten sich im voraus über den Wechselkurs informieren, und auf Basis davon vergleichen, welche Bank oder Wechselstube in welchem Land das beste Angebot für Sie hat.

Geld abheben in Australien

Um in Australien Geld abheben zu können, sollten Sie sich zunächst vergewissern, dass die Verwendung Ihrer Bankkarte außerhalb Europas nicht aus Sicherheitsgründen blockiert ist. Nachdem diese Option aktiviert wurde und Sie sich über die Wechselgebühren informiert haben, können Sie entscheiden, ob es günstiger ist, mit Karte zu bezahlen oder in Australien Bargeld abzuheben. Sie finden in allen Städten des Lands Filialen und Geldautomaten der großen australischen Banken und ihrer Tochtergesellschaften. Diese akzeptieren Karten von anderen Banken und arbeiten in internationalen Netzwerken zusammen. Beachten Sie, dass Sie mit der Bankkarte nicht nur einkaufen, sondern manchmal auch Geld an elektronischen Terminals in Supermärkten, Tankstellen, Cafés, Restaurants und Geschäften abheben können.

Bei längeren Aufenthalten, insbesondere wenn Sie mit einemn Work and Holiday Visum nach Australien reisen, empfiehlt es sich, ein Konto bei einer örtlichen Bank zu eröffnen. Damit die Bank das Konto eröffnen und eine Debitkarte ausstellen kann, sind ein Reisepass und manchmal eine Postanschrift erforderlich. Vor der Einführung der Covid-19-bedingten Reisebeschränkungen war es sogar möglich, bereits vor der Abreise nach Australien im Internet ein Konto bei einer australischen Bank zu eröffnen. In diesem Fall war nicht einmal eine Postadresse in Australien erforderlich. Vermutlich wird es nach der Aufhebung der Covid-19-bedingten Reisebeschränkungen wieder möglich in dieser Art und Weise das Konto bereits vor der Abreise zu eröffnen.

Zahlungsmöglichkeiten und Trinkgelder in Australien

Australien ist im Vergleich zu anderen Reisezielen ein teures Land, und auch die Unterkunft ist nicht preisgünstig. Indikativ betragen die Kosten für eine Nacht in einer Jugendherberge etwa 30 AUD pro Person, während die Unterkunft in einem hochpreisigen Hotel bei 200 AUD pro Nacht und Person beginnt. Dazu kostet eine einfache Mahlzeit etwa 15 AUD und ein Essen à la carte in einem Restaurant etwa 40 AUD pro Person.

Neben Bargeld für den Transport (z. B. Taxifahrten) und kleinere alltägliche Einkäufe ist es sehr empfehlenswert, sowohl eine Bank- als auch eine Kreditkarten dabei zu haben, da die Gebühren für die Verwendung einer Debitkarte in der Regel niedriger sind als die Gebühren für Kreditkarten. Die meisten gängigen Kreditkarten, wie z. B. Visa oder Mastercard, werden in allen Geschäften und im gesamten Gastgewerbe akzeptiert.

Das Geben von Trinkgeld in Restaurants, Cafés, Taxis oder Hotels ist keine Verpflichtung. Wenn Sie jedoch mit dem Service zufrieden sind, ist es üblich, in Restaurants und für Taxifahrer/-innen ungefähr 10 % des Gesamtbetrags als Trinkgeld zu geben, etwa 2 AUD für Pagen und etwa 5 AUD pro Person für Führer.