Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 18.06.2021 | ±3 Minuten Lesezeit

Vor allem die beeindruckenden Tempel Kambodschas sind bekannt und berühmt, wie zum Beispiel die wunderschöne Tempelanlage Angkor Wat. Andere kennen Kambodscha vor allem als ausgezeichnetes Reiseland für Rucksacktouristen. Aber Kambodscha hat auch ein anderes Seite, die Sie nur unter Wasser sehen können. Beantragen Sie Ihr Visum Kambodscha rechtzeitig vor Ihrer Abreise und tauchen Sie in die magische Unterwasserwelt Kambodschas ein.

Unentdecktes Paradies

Touristen und sogar erfahrene Taucher/-innen kennen Kambodscha noch kaum als Reiseziel für den Unterwassersport. Dadurch sind die vielen Tauchplätze in Kambodscha noch weitgehend unberührt. Das Meereswasser Kambodschas ist wunderbar klar und die Vielfalt des Meereslebens in den Korallenriffen beeindruckend. Sie können daher im Meer vor Kambodscha ausgezeichnet Schwimmen und Schnorcheln. Die Wassertemperatur liegt zwischen 27 und 30 Grad Celsius und die Tauchspots liegen nicht sehr tief. Die Gewässer sind auch relativ strömungsarm, sodass Sie die Unterwasserwelt problemlos erkunden können.

Sihanoukville ist normalerweise der beste Ausgangspunkt zum Tauchen in Kambodscha, da die besten Tauchplätze des Landes von dieser Stadt aus gut erreichbar sind. Für die Anreise nach Sihanoukville nehmen Sie den Bus, der in 3 bis 4 Stunden von der Hauptstadt Phnom Penh aus nach Sihanoukville fährt. Mit dem Visum Kambodscha, das Sie online beantragen, können Sie auch auf dem kleinen Flughafen von Sihanoukville ankommen, aber es gibt nur wenige Direktflüge aus Europa, die auf diesem Flughafen landen. Die meisten Reisenden nehmen daher den Bus von Phnom Penh aus.

Nachdem Sie in Sihanoukville angekommen sind, haben Sie die Wahl zwischen mehreren wunderschönen Tauchplätzen.

Koh Tang

Koh Tang ist wahrscheinlich der bekannteste Tauchplatz in Kambodscha. Die Bootsfahrt zu dieser Insel dauert etwa 4 Stunden. Das klare Wasser von Koh Tang, in dem man bis zu 15 Meter weit sehen kann, ist berühmt. In und um Koh Tang sehen Sie große Barrakudas, Adlerrochen und viele andere Fischarten.

Koh Pring

Koh Pring ist die größte Insel eines kleinen Archipels, das aus Koh Pring, Koh Doung und Koh Trangol besteht. Der Drop Off, ein Tauchplatz auf Koh Pring ist berühmt wegen der Steilwand die bis auf 30 Meter Tiefe abfällt. Am Shark Point bewundern Sie beeindruckende Riffhaie aus sicherer Entfernung.

Koh Rong Samloem

Die Insel Koh Rong Samloem ist ein ausgezeichneter Tauchplatz für Anfänger. Im Gegensatz zu Koh Pring gibt es hier zwar nur wenige große Fische, dafür aber eine Fülle kleinerer Meereslebewesen wie Seesterne, Skorpionfische und Meeresschnecken. Mit ein bisschen Glück sehen Sie einen Stachelrochen. Wie in den anderen Gewässern Kambodschas ist die Sicht ausgezeichnet.

Condor Reef

So wie die anderen Tauchspots in Kambodscha erleben Sie auch am Condor Riff warmes Wasser und eine vielfältige Unterwasserwelt. Was diesen Ort jedoch so beliebt macht, sind die Schiffswracks, die dort zu finden sind. Die Seestraße entlang des Condor-Riff war früher bei chinesischen Händlern beliebt. Sie transportierten hier oft wertvolle Waren wie Gold und Porzellan. Das meiste davon wurde von kambodschanischen Behörden geborgen und in Museen untergebracht, aber bestimmt noch nicht alles. Daher ist das Condor Reef vor allem bei Schatzsuchern, die hoffen, noch Reste der wertvollen Fracht zu finden, beliebt.

Visum Kambodscha bereits vor der Abreise beantragen

Wenn Sie die magische Unterwasserwelt Kambodschas mit eigenen Augen sehen und erleben wollen, müssen Sie vor Ihrer Abreise die richtigen Papiere regeln. Deutsche, österreichische und Schweizer Reisende müssen dafür ein Visum Kambodscha beantragen. Wenn Sie weniger als 30 Tage im Land bleiben werden, können Sie das digitale Visum verwenden, das Sie vollständig online beantragen. In diesem Fall müssen Sie nicht zur Botschaft, was vor allem für österreichische Reisende ein großer Vorteil ist, da Kambodscha in Österreich weder eine Botschaft noch ein Konsulat hat.

Für die Beantragung des Online-Visums Kambodscha muss Ihr Reisepass bei Ihrer Ankunft in Kambodscha noch mindestens 6 Monate gültig sein. Außerdem müssen Sie das Visum zweimal ausdrucken, einmal für die Ein- und einmal für die Heimreise. Das Visum wird in der Regel nach 1 Woche genehmigt. Sollten Sie kurzfristig verreisen müssen, stellen Sie dann einen Eilantrag. Dieser wird im Durchschnitt innerhalb von 24 Stunden genehmigt.