Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 16.07.2021 | ±3 Minuten Lesezeit

Die offizielle Währung in Oman ist der Omanische Rial (OMR). Lesen Sie hier mehr über diese Währung und die Zahlungsgepflogenheiten im Land und bereiten Sie sich gut auf Ihre Reise vor, damit Sie in Oman keine Probleme bekommen. Das Visum für Oman kann problemlos in Euros bezahlt werden.

Die Landeswährung: der Omanische Rial (OMR)

Die offizielle Währung von Oman ist der Omanische Rial. Zusammen mit dem Bahrainischen Dinar und dem Kuwaitischen Dinar ist er eine der wertvollsten Währungen der Welt. Ein Rial entspricht 1000 Baisas und hat derzeit einen Wert von 2,19 €. Es gibt Münzen von 5, 10, 25 und 50 Baisas und Scheine von einem halben Rial sowie Scheine von 1, 5, 10, 20 und 50 Rial.

Euros wechseln oder Bargeld abheben

Außer der Möglichkeit, am Flughafen Geld zu wechseln, gibt es in Oman eine große Anzahl von Wechselstuben und Banken, bei denen Sie Euros gegen Rials umtauschen können. Da die Währung einen hohen Wert hat, ist es empfehlenswert, den Wechselkurs zu berechnen und die Währung dementsprechend umzutauschen. Wechselstuben bieten im Allgemeinen günstigere Wechselkurse als Banken.

Reisende, die in Oman Bargeld abheben möchten, können dies an Geldautomaten im ganzen Land tun. Wenn Sie in Oman Geld abheben möchten, sollten Sie zunächst prüfen, ob Ihre Bank die Verwendung von Bankkarten außerhalb Europas aus Sicherheitsgründen gesperrt hat. Oft müssen Sie diese Option selbst aktivieren. Informieren Sie sich auch über die Wechselkurse, damit Sie wissen, ob es günstiger ist, mit Ihrer Bankkarte zu zahlen oder Bargeld abzuheben. Zur Vermeidung von zusätzlichen Gebühren, kann es empfehlenswert sein, eine kostenlose Prepaid-Karte zu verwenden.

Zahlungsgepflogenheiten in Oman

Obwohl Oman im Vergleich zu anderen Regionen ein teures Land ist und die Unterkünfte nicht gerade billig sind, kann man für ungefähr 5 € pro Person günstig essen gehen. Zur Information: Das Tagesbudget pro Person für einen Hotelaufenthalt der Mittelklasse und einen Mietwagen liegt bei etwa 200 € und kann für ein luxuriöses Hotel auf 400 € ansteigen.

Obwohl es sinnvoll ist, Bargeld für Taxifahrten und kleinere tägliche Ausgaben mitzuführen, ist es in Oman auch üblich, mit Kreditkarte zu bezahlen. Daher werden die meisten gängigen Kreditkarten (wie Visa und MasterCard) in fast allen Hotels, Bars und Restaurants akzeptiert. American Express wird in der Regel ebenfalls akzeptiert, aber einige Hotels und Restaurants erheben einen Aufschlag von 5 % für die Nutzung von American Express. Beachten Sie bitte, dass für Transaktionen mit einer Bankkarte manchmal ein Reisepass erforderlich ist. Nehmen Sie Ihren Reisepass daher immer mit.

Im Allgemeinen ist Trinkgeld in Oman nicht üblich, mit Ausnahme der luxuriöseren Hotels und Restaurants. In diesen Restaurants wird ein Trinkgeld von 10 % des Gesamtbetrags und in Hotels ein Trinkgeld von 1 Rial für den Pagen empfohlen. Bei Taxifahrern und Reinigungskräften ist ein Trinkgeld nicht zwingend erforderlich.

Die Kosten für das Visum Oman entrichten

Für die Einreise nach Oman benötigen Sie ein Visum. Seit Anfang 2018 ist es nicht mehr möglich, dieses Visum bei der Ankunft zu beantragen. Das Visum Oman muss daher online beantragt werden. Das Touristenvisum wird in drei Varianten angeboten: einmalige Einreise (Single-Entry) für einen Aufenthalt von höchstens 10 Tagen, einmalige Einreise (Single-Entry) für einen Aufenthalt von höchstens 30 Tagen und mehrfache Einreise (Multiple-Entry) für mehrere Aufenthalte von jeweils höchstens 30 Tagen innerhalb eines Jahres ab dem Datum der Erteilung. Die Kosten für das Visum Oman hängen vom Visum, das Sie wählen, ab.

Sie beantragen Ihr Visum für Oman auf dieser Website, indem Sie das digitale Antragsformular ausfüllen. Nachdem Sie die Kosten für das von Ihnen gewählte Touristenvisum – sicher und ohne Aufschläge für Zahlungsmittel – in Euros beglichen haben, wird Ihr Antrag bearbeitet. Nachdem Ihr Antrag genehmigt wurde – das geschieht im Durchschnitt innerhalb von 1 Woche - erhalten Sie Ihr Visum per E-Mail. Sie sollten das Visum ausdrucken und bei der Ankunft in Oman zusammen mit Ihrem Reisepass vorlegen.