Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 11.04.2022 | ±4 Minuten Lesezeit

Boston, die Hauptstadt des Staates Massachusetts und die Wiege der amerikanischen Unabhängigkeit, ist eine der ältesten und vermögendsten Städte in den Vereinigten Staaten und darf auf keiner Reise zur amerikanischen Ostküste fehlen. Die Stadt ist nicht weniger spektakulär als andere Städte in der Region, etwa Washington DC oder New York City.

Skyline van BostonDie Skyline Bostons, mit dem Ausblick vom Hafen

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die koloniale Geschichte Bostons, was Sie in und rundum der Stadt tun können und wie Sie ganz einfach ein ESTA für Ihre Reise in die USA beantragen können.

Koloniale Vergangenheit

Boston hat eine reiche koloniale Geschichte, die in der ganzen Stadt wiederzuerkennen ist. Die Stadt wurde 1630 von englischen Puritanern gegründet, die Angst hatten, in Ihrem Heimatland wegen Ihrer Religion verfolgt zu werden und auf der Suche nach einem neuen Land waren, wo Sie Ihren Glauben frei ausüben konnten. Hier haben die Kolonisierten den Kampf gegen die britischen Autoritäten gestartet.

Der Freedom Trail führt Sie entlang 16 verschiedener Sehenswürdigkeiten, die an diese Periode erinnern lassen. Auf diesem Weg finden Sie unter anderem das Old South Meeting House, dem Treffpunkt, der vor der Boston Tea Party besucht wurde, sowie das Old State House, das älteste noch bestehende Gebäude Bostons, das aus 1713 stammt. Sie werden auch am Haus von Paul Revere entlanggeführt. Das war ein berühmter Patriot während der amerikanischen Revolution. Das Bunker Hill Monument, das den Ort einer der ersten Kämpfe zwischen den Briten und den Patrioten während des amerikanischen Unabhängigkeitskriegs markiert, steht auch auf entlang des Freedom Trail.

Sport in Boston

Auch Sportliebhaber kommen in Boston auf Ihre Kosten. Boston hat eine Menge an Sportteams in mehreren Sportarten. Der Baseballverein Boston Red Sox, die im Fenway Park Stadion spielen, ist landesweit bekannt. Sollten Sie sich während der Baseballsaison (von April bis September) in Boston aufhalten, ist es sicherlich keine schlechte Idee, das Stadion zu besuchen. Ein weiteres Sportteam, das national bekannt ist, ist die Eishockeymannschaft Bost Bruins. Sie spielen ihre Heimspiele während der Eishockeysaison (von Oktober bis April) im TD Garden. Liebhaber des American Football können jedes Jahr zwischen September und Dezember das Gillette Stadium in Foxborough, außerhalb von Boston besuchen. Hier spielen die New England Patriots ihre NFL-Spiele (National Football League). Wenn Sie sich mehr für Basketball interessieren, können Sie ein Spiel der Boston Celtics beiwohnen, die während der Basketballsaison (von November bis April) auch im TD Garden spielen. Mit einem ESTA dürfen Sie innerhalb der Gültigkeitsdauer von 2 Jahren mehrmals in die USA reisen, wodurch Sie mehrere Sportereignisse in verschiedenen Monaten besuchen können.

Salem und die Hexenverfolgung

Wenn Sie noch etwas Zeit in Boston verbringen, dann ist ein Besuch von Salem, nördlich von Boston, zu empfehlen. Die Stadt ist vor allem für ihre Geschichte der Hexerei und Hexenverfolgungen bekannt. Zwischen Februar 1692 und Mai 1693 wurden gut 200 Personen der Hexerei beschuldigt. Von diesen 200 wurden letztendlich 30 Personen verurteilt, wovon 19 erhängt und eine Person gesteinigt wurden. Die restlichen 10 Personen sind später im Gefängnis verstorben.

Sehenswürdigkeiten Salem

Die meisten Sehenswürdigkeiten Salems sind der Hexenverfolgung gewidmet. Wenn Sie Salem besuchen, sollten Sie unbedingt das Witch House besuchen, das Wohnhaus des Richters Jonathan Corwin, des vorrangigsten Richters während der Hexenverfolgung 1692. Das ist auch das einzige Gebäude in Salem, das direkt in Verbindung zur Hexenverfolgung steht. 1992, genau 300 Jahre nach den Hexenverfolgungen, wurde ein Denkmal im Zentrum Salems geöffnet, der den zu Unrecht verurteilten Personen gewidmet ist. Sie können sich mit einem ESTA bis zu 90 Tage in den USA aufhalten. Sie haben also ausreichend Zeit, Boston und alle Orte in der Umgebung zu besuchen.

ESTA USA beantragen

Reisende aus der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich, die nach Boston reisen möchten, benötigen eine Reisegenehmigung für die USA. Das ESTA ist am einfachsten zu beantragen und ermöglicht es, ohne Visum in die USA zu reisen, was eine kostengünstigere Reise ermöglicht. Das ESTA ist für zwei Jahre gültig, wodurch es bereits lange im Voraus beantragt werden kann, auch wenn die exakten Reisepläne noch nicht bekannt sind. Beantragen Sie Ihr ESTA einfach online über das ESTA-Antragsformular, sodass Sie stressfrei nach Boston reisen können.