Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 15.12.2020 | ±4 Minuten Lesezeit

Ein Besuch an New York steht bei vielen Menschen ganz oben auf der Bucket List, und das hat gute Gründe. Der Big Apple bietet viele verschiedene Eindrücke und Erfahrungen: hohe Wolkenkratzer, eine spektakuläre Skyline, weltberühmte Museen, die Umgebung prägende Gebäude und Parks, die man kennt, weil man sie in Filmen gesehen hat. Wer jetzt Lust bekommen hat, die Koffer zu packen und ins Flugzeug zu steigen, muss jedoch zuerst ein ESTA oder Visum USA beantragen.

Wolkenkratzer und andere markante Gebäude in New York

Das bekannteste Wahrzeichen von New York und möglicherweise der gesamten Vereinigten Staaten ist die Freiheitsstatue. Die Statue, die 1886 durch Frankreich an die USA geschenkt wurde, symbolisiert die Freiheit als Grundwert der amerikanischen Gesellschaft. Sie können mit der Fähre von Manhattan aus zum Liberty Island fahren, wo die Statue steht. Eines der vielen anderen charakteristischen Bauwerke von New York ist die Brooklyn Bridge, die Manhattan mit Long Island verbindet.

Außerdem ist New York für seine vielen Wolkenkratzer bekannt, von denen das Empire State Building der berühmteste ist. Touristen können das 381 Meter hohe Gebäude besichtigen. Allerdings ist das Empire State Building nicht das höchste Gebäude in New York; das ist das One World Trade Center mit 541 Metern. Ein Pflichtbesuch für Architekturliebhaber ist die Besichtigung des Flatiron Buildings, das seinen Namen seiner dreieckigen Form verdankt, die an ein Bügeleisen erinnert. Ein anderes Gebäude, das seine Umgebung prägt, ist das Chrysler Building im Art-Déco-Stil.

Bekannte Straßen, Plätze und Parks

Der Times Square ist zweifellos der berühmteste Platz in New York. Der Platz verdankt seinen Namen dem ehemaligen Hauptsitz der New York Times. Zwischen den riesigen elektronischen Werbetafeln wähnt man sich sofort in einem Hollywood-Film. Der Platz grenzt an den Broadway, eine der längsten Straßen der Stadt und zugleich das Herz der Theaterwelt von New York. Eine weitere berühmte Straße im Süden von Manhattan ist die Wall Street, das Finanzzentrum von Amerika.

Eine Reise nach New York wäre ohne einen Besuch im Central Park, dem größten und bekanntesten Park der Stadt mit einer Gesamtfläche von nicht weniger als 341 Hektar, nicht komplett. Außer Wanderwegen, Teichen und weitläufigen Rasenflächen gibt es hier auch einen Zoo, zwei Eisbahnen, ein Schloss und die Strawberry Fields, ein Teil des Parks, der John Lennon gewidmet ist. Ein Pflichttermin für Sportbegeisterte ist der Besuch eines Basketball-, Baseball- oder American-Football-Spiels von z.B. den Yankees, den Giants oder den Knicks.

Weltberühmte Museen und Monumente

Einige der berühmtesten Museen der Welt sind in New York zu finden. Das Metropolitan Museum of Art, auch bekannt als The Met, ist, vergleichbar mit dem Louvre in Paris und der Eremitage in St. Petersburg, eines der größten Kunstmuseen der Welt. Das Museum verfügt über eine vielfältige Sammlung von Kunstwerken aus aller Welt, von Kunst der frühen Zivilisationen bis hin zur zeitgenössischen Kunst. Liebhaber der modernen Kunst sollten auch das Museum of Modern Art (MoMa) und das Guggenheim Museum besuchen. Jede/-r, der/die sich für die Entwicklung des Lebens auf der Erde interessiert, sollte das American Museum of National History besuchen. Sie sehen dort lebensgroße Skelette von Dinosauriern, Mammuts und riesigen Säugetieren.

Einem Besuch an Ground Zero, der Ort, an dem einst die Zwillingstürme standen, sollten Sie bei einem Besuch an New York ebenfalls nicht auslassen. Heute befindet sich hier ein Denkmal, das an die Opfer der Anschläge vom 11. September 2001 und an die Toten eines früheren Anschlags auf das World Trade Center erinnert. Das beeindruckende Denkmal besteht aus zwei Wassertanks, an deren Rand die Namen aller Opfer zu lesen sind.

Antrag für das ESTA USA

Für einen Besuch an New York ist ein ESTA oder Visum USA erforderlich, aber lassen Sie sich dadurch nicht an Ihrer Reise hindern. Das ESTA kann nämlich einfach und schnell online beantragt werden. Deutsche, österreichische und Schweizer Tourist/-innen können normalerweise problemlos ein ESTA erhalten und benötigen für eine Reise in die USA kein Visum. Wenn sie die Voraussetzungen für die Einreise in die USA mit dem ESTA erfüllen, müssen sie nicht zum US-Konsulat oder zur Botschaft. Das ESTA wird normalerweise innerhalb von drei Tagen nach Einreichung des Antrags erteilt. Sie erhalten die ESTA-Bestätigung per E-Mail.

Reisende, die vergessen haben, ihr ESTA rechtzeitig zu beantragen, können einen Eilantrag stellen. Dieser führt in der Regel nach etwas mehr als einer Stunde zu einem genehmigten ESTA. Sobald Sie die Bestätigung der Erteilung erhalten haben, steht Ihrer Reise nach New York nichts mehr im Wege.