Die Kosten für das Visum Oman hängen von der gewählten Gültigkeitsdauer und der gewünschten Bearbeitungsdauer ab. Ihnen stehen verschiedene Online-Zahlungsmethoden zur Begleichung der Kosten zur Verfügung.

Drei verschiedene Visa mit unterschiedlicher Gültigkeitsdauer für Oman

Das E-Visum Oman für Touristen gibt es in 3 Varianten mit unterschiedlicher Gültigkeitsdauer. Seit 2018 werden bei der Einreise keine Visa on arrival mehr ausgestellt, Sie müssen daher das Visum bereits vor der Abreise beantragen und erhalten haben.

Single-Entry-Visum für 10 Tage

Mit diesem Visum dürfen Sie einmal in das Sultanat Oman einreisen und Sie dürfen höchstens 10 Tage bleiben. Die Kosten für dieses E-Visum betragen 44,95 € pro Person.
Jetzt das Single-Entry-Visum für einen Aufenthalt von 10 Tagen beantragen

Single-Entry-Visum für 30 Tage

Auch mit diesem Visum dürfen Sie nur einmal in das Sultanat Oman einreisen, aber Sie dürfen bis zu 30 Tage bleiben. Die Kosten für dieses E-Visum betragen 84,95 € pro Person.
Jetzt das Single-Entry-Visum für einen Aufenthalt von 30 Tagen beantragen

Multiple-Entry-Visum für ein Jahr

Reisende, die beabsichtigen, innerhalb eines Jahres mehrmals nach Oman zu reisen, können das Multiple-Entry-Visum mit einer Gültigkeitsdauer von einem Jahr verwenden. Diese Gültigkeitsdauer beginnt am Tag der Erteilung. Innerhalb dieses Jahres kann das Land im Prinzip so oft besucht werden, wie Sie wollen. Jeder Aufenthalt im Oman darf jedoch höchstens 30 Tage dauern. Die Kosten für dieses Visum betragen 154,95 € per persoon.
Jetzt das Multiple-Entry-Visum für Oman beantragen

Fakultativ: zusätzliche Kosten für Eilantrag

Wenn Sie das Visum Oman dringend benötigen, können Sie Ihren Antrag schneller bearbeiten lassen. In diesem Fall werden Ihr ausgefülltes Antragsformular sowie Ihr Passscan und Ihr Passfoto immer innerhalb von 24 Stunden (und in der Regel sogar innerhalb einer Stunde) von den deutschsprachigen Visumprofis von VisumBeantragen.at überprüft. Wenn diese einschätzen, dass Daten oder Dokumente fehlerhaft eingetragen oder hochgeladen wurden, werden diese Daten entweder sofort korrigiert oder Kontakt mit Ihnen aufgenommen. Sobald alles in Ordnung ist, wird der Antrag an die Ausländerbehörden von Oman zur Überprüfung und Ausstellung des Visums weitergeleitet. Mit einem Eilantrag beantragte Visa werden im Durchschnitt bereits nach vier statt sieben Tagen erteilt. Die zusätzlichen Kosten für die Bearbeitung des Eilantrags betragen 17,50 € pro Visum. Beachten Sie bitte, dass ein Visumantrag immer stichprobenartig manuell von den Ausländerbehörden kontrolliert werden kann und dadurch dauert die Bearbeitung des Antrags in Ausnahmefällen länger. Darum kann keine Garantie für die Bearbeitungsdauer von 7 bzw. 4 Tagen gegeben werden, auch nicht, wenn Sie im Antragsformular die Option „Eilantrag" wählen. Lesen Sie mehr über die die Bearbeitungsdauer und den Eilantrag auf der Seite Häufig gestellten Fragen zum Oman Visum.

Zahlungsmöglichkeiten für das Visum Oman

Derzeit gibt es sieben Zahlungsmethoden, mit denen Sie Ihr Visum Oman sicher und einfach bezahlen können. Deutschen wird empfohlen, Sofortüberweisung oder Giropay zu verwenden, da die Zahlung dann immer sofort bearbeitet wird. Für Österreicher/-innen gilt dasselbe für die Verwendung von eps-Überweisung. Sollten Sie Sofortüberweisung, Giropay oder eps-Überweisung nicht verwenden können, können Sie auch mit Visa, Mastercard, American Express (AMEX) oder PayPal zahlen. Bei der Zahlung per Kreditkarte oder PayPal kommt es manchmal vor, dass die Verarbeitung Ihrer Zahlung durch die Kreditkartengesellschaft oder Paypal etwas länger dauert. Bitte beachten Sie, dass Ihr Antrag erst bearbeitet wird, wenn die Zahlung eingegangen ist sowie alle erforderlichen Dokumente hochgeladen wurden.

Die Kosten für das Visum begleichen Sie sicher und schnell online - selbstverständlich ohne Zahlungsmittelkosten:
Sofort Bankingeps-ÜberweisungGiropayPayPal
MastercardVisaAmerican Express

Die genannten Kosten sind Gesamtkosten - ohne weitere, verborgene Kosten

Die Kosten für das Visum Oman sind, wie oben bereits beschrieben, die Gesamtkosten. Abgesehen von einem eventuellen Zuschlag für einen Eilantrag werden keine zusätzlichen Kosten für das Visum in Rechnung gestellt. Alle genannten Beträge beinhalten daher alle Konsulatsgebühren und Dienstleistungskosten. Es werden keine zusätzlichen Bearbeitungskosten, Steuern, Zahlungsmittelgebühren oder andere versteckte Kosten erhoben. Da Sie in Euro bezahlen, brauchen Sie nichts für den Wechselkurs zum Omanischen Rial drauf zu zahlen und Ihre Kreditkartengesellschaft oder Bank wird Ihnen keinen extra Wechselkurszuschlag für die Zahlung in Rial in Rechnung stellen.