Das Beantragen eines Visum Indonesien (E-Visum) kostet 64,95 € pro Person. Die Kosten können unter anderem per Sofortüberweisung, Giropay, eps-Überweisung, Kreditkarte oder PayPal online beglichen werden. Sie können einen normalen Antrag stellen, der im Durchschnitt innerhalb von 7 Tagen bearbeitet wird oder einen Eilantrag, der durchschnittlich in 24 Stunden bearbeitet wird.

Kosten eines Online-Visumantrags

Das Visum für eine Reise nach Bali oder eine andere Insel Indonesiens, das online beantragt wird, kostet insgesamt 64,95 € pro Person. Die Kosten werden direkt nach dem Ausfüllen des Antragsformulars online beglichen. Es werden keine zusätzlichen Transaktionsgebühren oder andere zusätzliche Kosten berechnet, unabhängig von der gewählten Zahlungsmethode.

Wenn Sie Ihr Visum über VisumBeantragen.at beantragen, haben Sie die Möglichkeit, einige optionale Dienste zu buchen. Sie können ein Eilverfahren wählen, den CO₂-Ausstoß Ihrer Reise kompensieren lassen oder Ihre Reise bei der Botschaft registrieren. Sie können im Antragsformular ankreuzen, ob Sie diese Dienste buchen möchten. Für diese Optionen wird ein Aufschlag berechnet, dessen Höhe deutlich im Antragsformular wiedergegeben wird.

Informationen über das E-Visum Indonesien

Verschiedene Namen für das E-Visum Indonesien
Das Visum für Indonesien, das online beantragt wird, hat verschiedene Bezeichnungen. Der offizielle Name lautet e-VOA (kurz für electronic Visa on Arrival). Manchmal wird auch die Bezeichnung E-Visa verwendet. Es gibt verschiedene Arten von E-Visa, aber am bekanntesten ist das sogenannte B1 Visum, das einen touristischen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen gestattet. Das Visum kann für Reisen nach Bali und alle anderen Inseln Indonesiens verwendet werden. Sie können das Visum einfach über diese Website beantragen.

Das Antragsformular für das E-Visum Indonesien öffnen

Die Visumkosten begleichen: verfügbare Zahlungsmethoden

Sie können die Kosten für das Visum Indonesien mit einigen sicheren und bekannten Online-Zahlungsmethoden begleichen. Das geschieht nach dem Ausfüllen und Einreichen des Online-Antragsformulars, aber vor dem Hochladen der benötigten Dokumente. Sie können die Kosten per Sofortüberweisung, Giropay, eps-Überweisung, Kreditkarte, PayPal, Trustly, Google Pay oder Apple Pay begleichen. Für keine dieser Zahlungsmethoden werden zusätzliche Transaktionskosten berechnet.

Begleichen Sie die Kosten für das Visum Indonesien einfach mit einer dieser Online-Zahlungsmethoden:

Sofort Bankingeps-ÜberweisungGiropayPayPalMastercard
VisaAmerican ExpressGoogle PayApple Pay

Zusammensetzung der Kosten

Der Betrag in Höhe von 64,95 € ist der Gesamtpreis für die Beantragung eines E-Visums für Indonesien. Dieser Gesamtpreis setzt sich aus zwei Teilen zusammen, nämlich den Konsulargebühren und Servicekosten.

Die Konsulargebühren für das E-Visum Indonesien

Der Gesamtpreis für das E-Visum Indonesien beruht einerseits auf den Kosten, die die indonesischen Ausländerbehörden für die Bearbeitung von Visumanträgen berechnen. Die Ausländerbehörden prüfen alle eingereichten Anträge und erteilen bei einer Genehmigung auch die Visa. Für diese Dienste werden Kosten berechnet, die Konsulargebühren. Die Konsulargebühren können zum Teil auch als eine Art Touristensteuer angesehen werden. Die Konsulargebühren belaufen sich auf 519.500 IDR pro Visum.

Die Servicekosten für die Bearbeitung Ihres Visumantrags

Der Preis eines E-Visums für Indonesien beruht andererseits auf den Kosten, die VisumBeantragen.at für die Bearbeitung von Visumanträgen berechnet. Das sind die Servicekosten. Für diese Kosten werden alle eingereichten Dokumente und Formulare sowohl manuell als automatisch auf häufige Fehler geprüft. Dadurch können erforderliche Korrekturen rechtzeitig durchgeführt werden und führen fast alle Anträge, die über VisumBeantragen.at eingereicht werden, zu einem genehmigten Visum. Außerdem ist der deutschsprachige Kundenservice von VisumBeantragen.at bei Fragen über das Antragsverfahren rund um die Uhr telefonisch und über E-Mail erreichbar. Für diese Dienstleistungen werden Servicekosten in Höhe von 35,42 € pro Visum berechnet.

CO₂-Ausgleich und Elektronische Erfassung

Während Sie Ihren Visumantrag einreichen, erhalten Sie die Möglichkeit, den CO₂-Ausstoß Ihrer Hin- und Rückflüge nach Indonesien zu kompensieren. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie im Artikel über die CO₂-Kompensation über VisumBeantragen.at. Außerdem können Sie im Zuge der Elektronischen Erfassung Deutscher im Ausland Ihre Reisepläne mit der deutschen Botschaft in Indonesien teilen, sodass die deutsche Regierung in Notfällen Kontakt mit Ihnen aufnehmen kann. Für beide dieser optionalen Dienste wird ein Aufschlag berechnet. Die Höhe davon wird deutlich im Antragsformular wiedergegeben.

Bearbeitungszeiten Ihres Visumantrags

Ein Visumantrag für Indonesien wird im Durchschnitt nach 7 Tagen bearbeitet. Diese Bearbeitungszeit beginnt, sobald alle erforderlichen Dokumente ordnungsgemäß eingereicht wurden. Wenn Ihr Antrag genehmigt wird, erhalten Sie das Visum zumeist innerhalb von 7 Tagen nach dem Einreichen Ihres Antrags. Bei dieser Bearbeitungszeit handelt es sich jedoch um einen Durchschnittswert, der nicht garantiert werden kann. Es können immer Verzögerungen auftreten, etwa durch Stichprobenkontrollen, Feiertagen, Wartungsarbeiten oder technischen Störungen in den Systemen der indonesischen Ausländerbehörden oder von VisumBeantragen.at. Reichen Sie Ihren Visumantrag daher immer weit im Voraus ein.
Reichen Sie hier Ihren Visumantrag für Indonesien ein

Eilantrag

Reisen Sie bereits kurzfristig nach Bali oder auf eine andere Insel Indonesiens? Auf VisumBeantragen.at haben Sie die Möglichkeit, einen Eilantrag zu stellen. Eilanträge werden durchschnittlich in 24 Stunden bearbeitet. Die Bearbeitungszeit beginnt, sobald alle Dokumente ordnungsgemäß eingegangen sind. Der Unterschied zwischen einem normalen Antrag und einem Eilantrag liegt in der Geschwindigkeit, in der VisumBeantragen.at Anträge bearbeitet. Eilanträge erhalten Vorrang und werden immer innerhalb von 24 Stunden bearbeitet, zumeist sogar innerhalb einer Stunde. Das gilt auch an Wochenenden und Feiertagen. Auch bei Eilanträgen können jedoch Verzögerungen vorkommen. Die Bearbeitungszeit kann daher auch bei Eilanträgen nicht garantiert werden. Für die Bearbeitung eines Eilantrags wird ein Aufpreis von 17,50 € pro Visum berechnet.

Reisen Sie innerhalb von 9 Tagen nach Indonesien? Dann akzeptiert VisumBeantragen.at Ihren Antrag ausschließlich als Eilantrag.

VisumBeantragen.at ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein Visum für Indonesien. VisumBeantragen.at arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein Visum beantragen (519.500 IDR pro Visum, über molina.imigrasi.go.id), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumBeantragen.at einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag und alle von Ihnen eingereichten Dokumente manuell, bevor sie an die Ausländerbehörden übertragen werden. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 519.500 IDR an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 35,42 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein Visum Indonesien abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.