Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 27.05.2022 | ±2 Minuten Lesezeit

Personen, die über einen diplomatischen- oder einen Dienstpass verfügen, der von Sri Lanka ausgestellt wurde, können ab sofort ohne Visum nach Kambodscha reisen. Reisende mit einer anderen Art von Reisepass müssen weiterhin ein Visum beantragen.

Diplomatische Beziehungen aufrechterhalten

Die Regierung Kambodschas versucht in den vergangenen Monaten die diplomatischen und wirtschaftlichen Beziehungen mit verschiedenen internationalen Partnern zu verstärken. Ein wichtiger Teil hiervon ist die Lockerung der Visumvoraussetzungen für Reisende aus diesen Ländern. Neben Sri Lanka können auch Reisende mit einem diplomatischen- oder einem Dienstpass aus Georgien ohne Visum nach Kambodscha reisen.

Die Lockerungen der Visumvoraussetzungen für Funktionäre aus Sri Lanka ist Teil einer breitflächigen Tourismusvereinbarung zwischen Sri Lanka und Kambodscha. Beide Länder haben stark unter der Coronapandemie gelitten. Auch wenn der Tourismus in Kambodscha wieder auf Erholungskurs ist, kämpft Sri Lanka mit vielen wirtschaftlichen und politischen Problemen.

Mehr Flüge zwischen Kambodscha und Sri Lanka

Ein wichtiger Teil der Übereinkunft ist die Erhöhung der Anzahl an Direktflügen zwischen Kambodscha und Sri Lanka. Derzeit müssen Reisende aus Sri Lanka in Malaysia oder Singapur umsteigen, was die Preise für Flugtickets erhöht. Beide Regierungen möchten auch gemeinsame Events organisieren, um den Tourismus zwischen beiden Ländern zu stimulieren. Beide Länder haben eine größtenteils buddhistische Bevölkerung und die Regierungen sehen Möglichkeiten darin, gemeinsame, religiöse Events zu organisieren.

Kambodscha ist bereit, internationale Touristen willkommen zu heißen

Kambodscha ist relativ gut durch die Coronakrise gekommen. Das Land hat lediglich 3056 Todesfälle infolge des Coronavirus gemeldet. Mittlerweile sind etwa 90 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. Das Land hat mehrere Maßnahmen gefällt, um den Tourismus in das Land anzuspornen. Auch wenn das Visumsystem während Corona eingestellt wurde, kann sowohl das E-Visum Kambodscha als auch das Visum on Arrival wieder beantragt werden.

Obwohl die Tourismusbranche darauf bestand, das Visum vorübergehend günstiger oder sogar kostenfrei zu machen, entschied die Regierung Kambodschas sich dagegen. Die Kosten für das Visum für Kambodscha sind gleich hoch wie vor der Coronapandemie. Auch die Visumvoraussetzungen sind unverändert. Das bedeutet, dass Reisende sich höchstens 30 Tage in Kambodscha aufhalten dürfen. Das Visum selbst ist für 90 Tage gültig, aber man darf es nur für eine Reise nach Kambodscha verwenden. Wenn man das Land verlässt und später erneut einreisen möchte, muss ein neues Visum beantragt werden, auch wenn das vorherige Visum noch gültig ist.

Außerdem hat Kambodscha die Verpflichtung aufgehoben, einen PCR-Test vor der Abreise und einen Schnelltest bei der Ankunft am Flughafen abzunehmen. Die Behörden Kambodschas teilten mit, dass das Land bereit sei, wieder ebenso viele Touristen willkommen zu heißen, wie vor Ausbruch der Coronapandemie.

VisumBeantragen.at ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein Visum für Kambodscha. VisumBeantragen.at arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein Visum beantragen (36 USD pro Visum, über www.evisa.gov.kh), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumBeantragen.at einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag und alle von Ihnen eingereichten Dokumente manuell, bevor sie an die Ausländerbehörden übertragen werden. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 36 USD an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 25,15 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein Visum Kambodscha abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.