Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 11.01.2023 | ±4 Minuten Lesezeit

Planen Sie eine Reise nach Kambodscha? Wenn Sie alle Einreisebestimmungen erfüllen, können Sie für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen das Visum Kambodscha online beantragen. Wenn Sie zuvor bereits einen Online-Antrag gestellt haben, muss dieser zunächst vollständig verarbeitet werden. Bis dahin können Sie nur andere Arten von Visa beantragen.

Visum Kambodscha online beantragen

Reisende aus europäischen Ländern, wie Deutschland, Österreich oder der Schweiz, brauchen ein Visum für die Einreise nach Kambodscha. Mit dem E-Visum für Kambodscha kann man diese Visumpflicht einfach erfüllen. Reisende, die für das elektronische Visum für Kambodscha infrage kommen, können den Visumantrag online, auf dieser Website einreichen. Ob man das Visum online beantragen kann, hängt unter anderem von der Staatsangehörigkeit des/der Reisenden ab. Reisende aus einem europäischen Land kommen zumeist für das E-Visum Kambodscha infrage. Man muss jedoch alle übrigen Voraussetzungen für die Einreise mit dem E-Visum erfüllen.

Andere Visa für Kambodscha über die Botschaft

Das elektronische Visum für Kambodscha ist für die einmalige Einreise und einen darauffolgenden Aufenthalt von bis zu 30 Tagen geeignet. Wenn Sie mehr als 30 aufeinanderfolgende Tage in Kambodscha bleiben möchten, ist das E-Visum nicht ausreichend, sondern brauchen Sie eine andere Art Visum. Andere Visa können nicht online beantragt werden, sondern ausschließlich bei der kambodschanischen Botschaft.

Wird ein früherer Visumantrag noch bearbeitet?

Sie können keinen neuen Visumantrag für Kambodscha einreichen, wenn ein früherer Antrag noch bearbeitet wird. Im Online-Formular, womit Sie auf dieser Website Ihren Antrag einreichen, stoßen Sie immer auf die Frage “Wird für diese/-n Reisende/-n derzeit bereits ein anderer Visumantrag für Kambodscha bearbeitet? (Es spielt keine Rolle, wo dieser Antrag eingereicht wurde)”. Wenn Sie diese Frage mit “Ja” beantworten müssen, ist es nicht möglich, über diese Website einen zweiten Antrag für dieselbe Person einzureichen. Sie müssen den ersten Antrag für diese Person vervollständigen und sich bei möglichen Fragen über den Antrag an die jeweilige Organisation wenden, bei der der Antrag eingereicht wurde.

Rückerstattung, wenn der Antrag nicht bearbeitet werden kann

Wenn Sie es sich nicht bewusst waren, dass anderwärtig bereits ein Antrag für Sie bearbeitet wird und Sie die zuvor genannte Frage deshalb mit “Nein” beantwortet haben, erhalten Sie die folgende Fehlermeldung, nachdem Sie den Antrag eingereicht haben: “Departmental systems indicate that there was already an (ongoing) visa application through another website”.

Solange noch ein Antrag über eine andere Website bearbeitet wird, können die Visumberater/-innen von VisumBeantragen.at Ihren neuen Antrag nicht verarbeiten. VisumBeantragen.at kann Sie zudem nicht bei Ihrem vorherigen Antrag unterstützen oder Fragen dazu beantworten. Es spielt dabei keine Rolle, ob der andere, unvollständige Antrag bereits gezahlt wurde oder nicht. Sollten Sie die oben genannte Meldung erhalten, bekommen Sie die vollständigen Kosten für Ihren Visumantrag über VisumBeantragen.at zurückerstattet. Sie erhalten die Rückerstattung zumeist innerhalb von fünf Werktagen, aber in vielen Fällen bereits am nächstfolgenden Tag. Sie erhalten die Rückerstattung über dieselbe Zahlungsmethode, die Sie zur Zahlung Ihres Visumantrags verwendeten.

Daten E-Visum ändern oder Antrag stornieren

Sind die Daten, die Sie für einen früheren Antrag im Online-Antragsformular ausgefüllt hatten, nicht (mehr) korrekt? Oder haben Sie mittlerweile einen neuen oder anderen Reisepass und verwenden Sie diesen neuen oder anderen Pass für Ihre Reise? Ein Visum, das mit falschen Daten beantragt wurde, ist nicht gültig. Auch ein erteiltes Visum ist nur dann gültig, wenn alle darauf angegebenen Informationen, wie Ihre Passnummer, korrekt sind. Sie können die Daten nur dann ändern, wenn der Antrag noch nicht bearbeitet wird, etwa weil die eingereichten Dokumente noch nicht genehmigt wurden.

Anträge, die über VisumBeantragen.at eingereicht wurden, können auch dann noch geändert oder storniert werden, wenn Reisende erst in mehr als 30 Tagen nach dem Einreichen des Antrags nach Kambodscha abreisen. Um sicherzustellen, dass das Visum zum richtigen Zeitpunkt gültig ist, werden Anträge nämlich bis 30 Tage vor dem eingetragenen Abreisedatum zurückgestellt und daher erst 30 Tage vor diesem Datum bearbeitet. Sobald der Antrag genehmigt wurde, hat das Visum Kambodscha eine Gültigkeitsdauer von 90 Tagen.

Visum Kambodscha erneut beantragen

Haben Sie nach der Erteilung Ihres Visums einen neuen Reisepass erhalten oder ist Ihr Visum wegen eines Ausfüllfehlers im Antragsformular ungültig? Dann müssen Sie mit den korrekten Daten ein neues Visum beantragen. Beachten Sie in diesem Fall auch, dass es erst möglich ist, ein neues Visum für Kambodscha zu beantragen, sobald der vorherige Antrag vollständig bearbeitet wurde.

Bitte beachten Sie: Dieser Artikel aus unserer Rubrik „Aktuelles“ über das Visum für Kambodscha ist bereits älter als ein Jahr. Möglicherweise enthält er veraltete Informationen und Ratschläge, daher können wir für den Inhalt dieses Artikels keine Gewährleistung mehr bieten. Verreisen Sie demnächst und möchten Sie wissen, welche Regeln derzeit gelten? Lesen Sie dann alle aktuellen Informationen über das Visum für Kambodscha.

VisumBeantragen.at ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein Visum für Kambodscha. VisumBeantragen.at arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein Visum beantragen (36 USD pro Visum, über www.evisa.gov.kh), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumBeantragen.at einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag und alle von Ihnen eingereichten Dokumente manuell, bevor sie an die Ausländerbehörden übertragen werden. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 36 USD an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 31,60 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein Visum Kambodscha abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.