Vor dem Ausbruch der Coronapandemie konnte man auch nach der Ankunft in Vietnam noch ein Visum erhalten. Diese Möglichkeit gibt es derzeit nicht mehr. Das sogenannte Visa on Arrival, auch VOA genannt, wird nämlich nicht mehr erteilt. Sie müssen Ihr Visum für Vietnam immer vor der Abreise beantragen.

Schrittweise Aufhebung des Visa On Arrival

Das Antragsverfahren des Visa on Arrival (VOA) wurde nie offiziell aufgehoben. Vor dem Ausbruch der Coronapandemie haben viele Urlaubs- und Geschäftsreisende das VOA verwendet. Im Rahmen der Nulltoleranz-Corona-Politik hat Vietnam seine Grenzen im Jahr 2020 vollständig geschlossen. Am 15. März 2022 wurden die Grenzen wieder geöffnet und begann Vietnam wieder Visa für Urlaubs- und Geschäftsreisen zu erteilen, jedoch nur das E-Visum und das Visum, das über die Botschaft beantragt wird. Es wurde erwartet, dass später auch wieder VOAs erteilt werden würden, aber das ist nicht der Fall.

Visa On Arrival abgeschafft

Warnung!
Sie finden im Internet immer noch viele Informationen über das alte Visa on Arrival. Wenn Sie auf einer Website lesen, dass Sie ein VOA für Vietnam beantragen können, ist diese Information veraltet.
Hier erfahren Sie mehr über das neue Antragsverfahren


Ha Long Bay in VietnamHa Long Bay in Vietnam - Teil des UNESCO-Weltkulturerbes

Verschiedene Visa für Vietnam

Seit der Einführung der Visumpflicht hat Vietnam drei Arten von Visa erteilt:

  • Digitales E-Visum (elektronisches Visum) - Beantragung Online.
  • Traditionelles Visum-Etikett - Beantragung über die vietnamesische Botschaft.
  • Visa On Arrival (VOA) - Beantragung nach der Ankunft in Vietnam.

Der größte Vorteil des E-Visums besteht darin, dass Sie es einfach mit einem digitalen Formular beantragen können. Sie brauchen also keine Botschaft aufzusuchen, was für ein traditionelles Visum-Etikett erforderlich ist. Außerdem brauchen Sie nach der Ankunft nicht mehr am Visumschalter zu warten, was für das alte VOA erforderlich war.

Ein Visum-Etikett bietet nur für bestimmte Zielgruppen Vorteile. Zum Beispiel für Reisende, die nicht aus geschäftlichen oder touristischen Gründen reisen, länger als 90 Tage in Vietnam bleiben möchten, oder die Einreisebestimmungen für das E-Visum nicht erfüllen. Der größte Vorteil des VOA bestand darin, dass die Bearbeitungszeit sehr kurz war. Man musste zwar vor der Abreise einen sogenannten Approval Letter beantragen, aber das dauerte in dringenden Fällen nicht länger als einige Stunden.

Beantragen Sie hier Ihr E-Visum für Vietnam

So funktionierte das Visa on Arrival für Vietnam

Das Visa on Arrival konnte nach der Ankunft in Vietnam an einem speziellen Visumschalter beantragt werden, aber nur, wenn man vor der Abreise bereits einen sogenannten Approval Letter erhalten hatte. Das Antragsverfahren des VOA war dadurch komplizierter, als der Name suggerierte. Das Antragsverfahren des Approval Letters hatte denselben Zweck wie das Antragsverfahren des E-Visums, und zwar Reisende vor der Abreise zu überprüfen und unerwünschten Reisenden die Einreise zu verweigern.

Einen Approval Letter beantragen

Der Approval Letter konnte online beantragt werden, zum Beispiel über eine deutsche Visum-Agentur. Diese deutsche Agentur leitete den Antrag an ein lokales Büro in Vietnam weiter. Ein/-e Mitarbeiter/-in dieses Büros reichte den Antrag dann bei einem Büro der Ausländerbehörden in Vietnam ein, wo der Approval Letter erteilt wurde. Das lokale Büro schickte im Anschluss einen Scan des Approval Letters an die deutsche Visumagentur, die diesen Scan an den/die Reisende/-n weiterleitete. Der/die Reisende musste den Approval Letter auf der Reise mitnehmen und nach der Ankunft am Visumschalter gegen das eigentliche Visum eintauschen. Nach der Ankunft musste man auch noch die sogenannte Stamping Fee bezahlen.

Die Kosten für das Visa on Arrival

Die Kosten für das Visa on Arrival setzten sich aus den Kosten für den Approval Letter, den Gebühren für die Dienstleistungen der deutschen Visum-Agentur und der Stamping Fee nach der Ankunft in Vietnam für die Erteilung des tatsächlichen Visums zusammen. Die Kosten für das E-Visum Vietnam werden dagegen vollständig im Voraus beglichen.

Probleme mit dem VOA

Das Visa on Arrival führte regelmäßig zu Problemen. Die Warteschlange am Visumschalter in Vietnam war oft sehr lang. Auch kam es vor, dass nach der Ankunft festgestellt wurde, dass einen Approval Letter ungültig war, was zu Geldstrafen und Ausweisungen führte. Um dieses Risiko zu verringern, empfahlen verschiedene Botschaften bereits lange vor der Abschaffung des VOA, das elektronische Visum zu verwenden. Dieses Visum wurde im Jahr 2018 eingeführt und hat das VOA mittlerweile vollständig ersetzt.

Jetzt ein E-Visum beantragen

Das elektronische Visum ist für Urlaubs- und Geschäftsreisen von höchstens 90 Tagen ausgelegt. Dieses Visum kann einfach mit einem Online-Formular beantragt werden. Nach der Ankunft brauchen Sie keine Stamping Fee oder andere zusätzliche Kosten zu zahlen.
Jetzt Ihr E-Visum Vietnam beantragen

VisumBeantragen.at ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein Visum für Vietnam. VisumBeantragen.at arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein Visum beantragen (640.352 VND pro Visum, über evisa.xuatnhapcanh.gov.vn), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumBeantragen.at einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag und alle von Ihnen eingereichten Dokumente manuell, bevor sie an die Ausländerbehörden übertragen werden. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 640.352 VND an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 31,74 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein Visum Vietnam abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.