Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 04.10.2023 | ±3 Minuten Lesezeit

Wenn Sie demnächst nach Ägypten reisen, benötigen Sie ein gültiges Visum. Für den Visumantrag und die Einreise nach Ägypten brauchen Sie verschiedene Dokumente. Ein E-Visum kann zum Beispiel nur mit einem gültigen Reisepass beantragt werden. Darüber hinaus sind eine Reihe weiterer Unterlagen erforderlich. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über diese Reisedokumente.

Ägypten: Reisepass oder Personalausweis?

Reisende aus den meisten europäischen Ländern, darunter Österreich und der Schweiz, müssen einen gültigen Reisepass besitzen, um Ägypten besuchen zu dürfen. Reisende aus Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien und Portugal wiederum dürfen mit einem gültigen Personalausweis ebenfalls nach Ägypten reisen. Letzteres gilt jedoch nur für das Visum, das bei der Einreise nach Ägypten beantragt werden kann. Unabhängig von der Staatsangehörigkeit des/der Antragstellenden kann das E-Visum nur mit einem Reisepass beantragt werden. Dies geschieht online, vor der Abreise. Alle Reisenden, die ein Visum bei der Ankunft in Ägypten beantragen, egal ob sie einen Reisepass oder einen Personalausweis vorlegen, benötigen dazu außerdem mindestens 25 EUR in bar. Reisende, die mit ihrem Personalausweis reisen, müssen zusätzlich zwei identische, aktuelle Passfotos in Farbe mit hellem, einfarbigem Hintergrund mitbringen.

Auch für Reisende, die mit ihrer Staatsangehörigkeit das Visum auch mit einem gültigen Personalausweis bei der Ankunft beantragen können, ist es ratsam, trotzdem mit einem Reisepass zu reisen. Ein Personalausweis wird in Ägypten nämlich nicht überall als gültiger Identitätsnachweis akzeptiert. Dies kann zur Folge haben, dass Sie bestimmte Einrichtungen im Land nicht nutzen dürfen. Die Anmietung eines Autos zum Beispiel kann in diesem Fall schwierig sein. Ein Reisepass gilt dagegen immer als gültiger internationaler Identitätsnachweis. Daher empfiehlt es sich, bei einem Besuch in Ägypten immer einen gültigen Reisepass dabei zu haben.

Visumantrag noch vor der Abreise einreichen

Obwohl die Möglichkeit besteht, am Flughafen in Ägypten ein Visum zu beantragen, wird davon abgeraten. Wenn Sie sich für dieses sogenannte Visa On Arrival entscheiden, müssen Sie mit langen Warteschlangen rechnen. Außerdem riskieren Sie, dass Ihr Visumantrag abgelehnt wird. Wenn Ihr Visumantrag am Flughafen abgelehnt wird, dürfen Sie nicht nach Ägypten einreisen und sind gezwungen, Ihre Reise umzubuchen oder nach Hause zurückzukehren.

Es ist daher ratsam, den Visumantrag vor der Abreise zu stellen. Europäische Reisende, die über einen gültigen Reisepass verfügen, können bereits vor der Abreise ein Visum für Ägypten beantragen. Dies gilt also auch für Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für alle Reisenden gilt, dass der Reisepass bei der Einreise nach Ägypten noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Haben Sie ein Visum mit einem abgelaufenen Reisepass beantragt oder sind Sie aus einem anderen Grund im Besitz eines neuen Reisepasses? In diesem Fall müssen Sie mit Ihrem neuen Pass ein neues Visum beantragen.

Reisedokumente für einen Urlaub in Ägypten

Wenn Sie für einen Urlaub oder zum Besuch von Familie oder Freunden nach Ägypten reisen, müssen Sie bei Ihrer Ankunft in Ägypten die nachstehenden Dokumente vorlegen können:

  • einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist;
  • eine Übersicht über Ihre gebuchten Flüge und Unterkünfte (mindestens eine Unterkunft);
  • ein gültiges Visum pro Person (dies gilt auch für Kinder);
  • ein Einladungsschreiben, wenn Sie Freunde oder Verwandte besuchen und bei ihnen übernachten;
  • zwei identische, aktuelle Passfotos, wenn Sie ein Visum bei der Ankunft beantragen (nur erforderlich, wenn dieses Visum zusammen mit einem Personalausweis beantragt wird).

Wenn Sie Ihr Visum online beantragen, sollten Sie immer die Voraussetzungen für das E-Visum Ägypten beachten.

Reisedokumente für Arbeit oder Praktikum in Ägypten

Falls Sie nach Ägypten reisen, um dort zu arbeiten oder ein Praktikum zu absolvieren, sollten Sie in der Lage sein, zusätzliche Unterlagen vorzulegen, wie z. B. ein Vermittlungsschreiben des Arbeitgebers, eine Entsendungsvereinbarung, eine Kopie des Versetzungsbeschlusses oder eine Praktikumsvereinbarung. Zudem müssen Sie auch in diesem Fall im Besitz aller oben genannten Dokumente sein. Ein Visum für eine Arbeit oder ein Praktikum in Ägypten kann nicht über diese Website beantragt werden. Benötigen Sie ein solches Visum, wenden Sie sich bitte an die ägyptische Botschaft.

VisumBeantragen.at ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein Visum für Ägypten. VisumBeantragen.at arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein Visum beantragen (25 USD pro Visum, über visa2egypt.gov.eg), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumBeantragen.at einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag und alle von Ihnen eingereichten Dokumente manuell, bevor sie an die Ausländerbehörden übertragen werden. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 25 USD an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 31,90 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein Visum Ägypten abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.