Seit dem 7. September 2021 können Sie Kanada wieder für einen Urlaubs- oder Geschäftsreise oder einen Besuch bei Freunden oder Verwandten besuchen. Sie müssen jedoch vor der Abreise einen Nachweis für die vollständige Covid-19-Impfung hochladen und eine eTA Kanada beantragen. Lesen Sie hier, wie Sie derzeit Ihre Reise nach Kanada vorbereiten. Letzte Änderung: 9. September 2021.

Reisemöglichkeiten nach Kanada

Kanada ist laut der Liste des Robert-Koch-Instituts kein Risikogebiet für Covid-19 mehr. Dadurch gelten von Deutschland aus keine zusätzlichen Reisebeschränkungen zu denen, die die kanadischen Behörden handhaben. Das heißt auch, dass bei der Rückkehr aus Kanada keine Meldepflicht mehr besteht, wohl aber die Testpflicht noch aufrecht ist. Für die bestehenden Ausnahmen sehen Sie weiter unten im Text.

Vollständig geimpfte Reisende

Wenn Sie mit dem Vakzin von Pfizer-BioNTech, Moderna oder AstraZeneca zweimal oder dem Impfstoff von Janssen / Johnson & Johnson einmal gegen das Coronavirus geimpft wurden und keine Covid-19-Symptome haben, können Sie 14 Tage nach Ihrer letzten Corona-Impfung zu touristischen, geschäftlichen oder anderen nicht dringenden Zwecken nach Kanada reisen. Sie können dann z. B. Urlaub zu machen oder Freunde oder Verwandte besuchen. Nach der Ankunft in Kanada ist Quarantäne im Prinzip nicht erforderlich. Sie benötigen für eine Reise nach Kanada kein Visum, aber zumindest eine eTA Kanada. Dies ist eine digitale Reisegenehmigung für Touristen und Geschäftsreisende, die Sie in wenigen Minuten online beantragen.
Jetzt eine eTA Kanada beantragen

Voraussetzungen für geimpfte Reisende

Wer mit einer eTA nach Kanada reist, muss in jedem Fall die Voraussetzungen für die Einreise mit der eTA Kanada erfüllen. Darüber hinaus muss jeder Reisende ab fünf Jahren ein negatives Ergebnis eines PCR-Tests vorweisen. Diese Verpflichtung gilt auch für vollständig geimpfte Reisende. Ein Antigentest wird nicht akzeptiert und das Testergebnis darf nicht älter als 72 Stunden vor der geplanten Abflugzeit des Fluges nach Kanada sein. Wenn Sie mit dem Auto oder dem Schiff nach Kanada reisen, darf das Testergebnis bei der Ankunft in Kanada nicht älter als 72 Stunden sein. Als Alternative können Sie zur Einreise auch ein positives Testergebnis, das 14 bis 180 Tage vor der Abreise ausgestellt wurde, zur Verfügung stellen, allerdings nur, wenn Sie derzeit Symptome von Sars-CoV-2 zeigen.

Auf der Bescheinigung des Testergebnisses muss Ihr vollständiger Name, Ihr Geburtsdatum, sowie der Name und die Adresse des Testzentrums, die Art des Tests und das Ergebnis angegeben sein. Sie müssen die Impfbestätigung mindestens 72 Stunden vor der Abreise und das Testergebnis höchstens 72 Stunden vor der Abreise in der ArriveCAN-App hochladen. Außerdem müssen Sie die Originaldokumente bei Ihrer Ankunft und während Ihres Aufenthalts in Kanada vorlegen können. Sie können die den Impfnachweis und das negative Testergebnis sowohl in digitaler Form oder auf Papier auf Ihre Reise mitnehmen. Personen mit Symptomen, die auf eine Infektion mit Covid-19 hinweisen könnten, dürfen nicht an Bord von Flügen nach Kanada gehen, außer wenn sie ein ärztliches Attest vorlegen können, aus dem hervorgeht, dass die Symptome nicht auf Covid-19 zurückzuführen sind. Alle Reisenden ab einem Alter von zwei Jahren müssen während ihres Flugs einen Mund-Nasen-Schutz tragen, um das Risiko der Virusverbreitung zu verringern.

Reisen mit einer eTA Kanada ist wegen der Coronapandemie (Covid-19) oft nicht möglichTrotz der Coronapandemie können Sie in vielen Fällen wieder ohne großen Aufwand nach Kanada reisen.

Nicht vollständig geimpfte Kinder

Minderjährige, die (noch) nicht (vollständig) gegen Covid-19 geimpft sind, können zusammen mit einem Elternteil, Stiefelternteil, Vormund oder einem/einer Begleiter/-in, der/die vollständig geimpft ist, nach Kanada reisen. Für Kinder unter 12 Jahren ist keine Quarantäne erforderlich. Kinder zwischen 12 und 18 Jahren müssen bei ihrer Ankunft nur dann nicht 14 Tage in Quarantäne verbringen, wenn sie vollständig geimpft sind. Kinder zwischen 5 und 18 Jahren, die noch nicht vollständig geimpft sind, müssen sich vor der Abreise, bei der Ankunft und acht Tage nach der Ankunft auf Covid-19 testen lassen. Wenn das Testergebnis positiv ist oder sie vor der Abreise Symptome, die auf Covid-19 hinweisen, zeigen, dürfen sie die Reise nicht antreten. Anstelle eines negativen Testergebnisses kann auch 14 bis 180 Tage vor der Einreise nach Kanada durchgeführter positiver Covid-19-Test vorgelegt werden, allerdings nur, wenn derzeit keine Symptome mehr vorliegen, die auf Covid-19 weisen.

Bitte beachten Sie, dass auch Minderjährige, die zusammen mit Ihnen reisen, über eine eigene eTA Kanada verfügen müssen. Kinder, die noch nicht vollständig geimpft sind, dürfen in den ersten 14 Tagen nach ihrer Ankunft in Kanada keine Orte aufsuchen, auf denen sich viele Menschen oder Risikogruppen aufhalten, wie Krankenhäuser, Pflegeheime, Schulen, Zeltlager, Vergnügungsparks oder U-Bahn-, Bus- und Zug-Bahnhöfe.

Nicht oder unvollständig geimpfte Erwachsene

Wenn Sie noch nicht vollständig gegen das Covid-19 geimpft oder nur eine Dosis vom Impfstoff von Pfizer-BioNTech, Moderna oder AstraZeneca erhalten, z. B. weil Sie durch die Infektion mit dem Coronavirus bereits eine Resistenz aufgebaut hatten, können Sie in der Regel (noch) nicht nach Kanada reisen. Ess gibt jedoch einige Ausnahmen zum Beispiel, um an einer Beerdigung teilzunehmen oder um systemkritische Dienstleistungen auszuführen. Details zu den Reisemöglichkeiten für noch nicht (vollständig) gemipfte Personen lesen Sie auf der Seite über Ausnahemen für ungeimpfte Reisende.

Sollten Sie noch nicht über die Impfung als Voraussetzung für die Einreise nach Kanada verfügen, können Sie trotzdem bereits eine eTA Kanada beantragen. Die fünfjährige Gültigkeitsdauer beginnt sofort bei der Erteilung, sodass Sie die eTA nutzen können, sobald Sie die Voraussetzungen erfüllen.

Zwischenlandung in Kanada

Ein Transit oder eine Zwischenlandung in Kanada für eine Weiterreise in ein anderes Land ist immer erlaubt, auch wenn Sie nicht gegen Covid-19 geimpft sind. Beachten Sie dabei jedoch alle Einreisebestimmungen des Lands das Sie besuchen wollen. Auch wenn Sie in Kanada nur einen Transit oder eine Zwischenlandung haben, benötigen Sie eTA. Beim Transit muss der/die Reisende im Terminal für internationale Flüge bleiben und Sie dürfen sich dabei maximal 24 Stunden in Kanada aufhalten. Das Gepäck muss vor der Abreise nach Kanada am endgültigen Bestimmungsort durchgecheckt sein. Beim Transit in Kanada sind Übernachtungen nur im Hotel innerhalb des internationalen Terminals am Flughafen Toronto Pearson (YYZ) erlaubt.

Wenn Sie vorhaben, von Kanada aus in die Vereinigten Staaten weiter zu reisen, müssen Sie das von der US-amerikanischen Regierung verhängte Einreiseverbot beachten. In diesem Fall müssen Sie mindestens 14 Tage in Kanada bleiben, bevor Sie in die Vereinigten Staaten weiterreisen können. Für die Reise über Kanada in die USA benötigen Sie nicht nur eine eTA, sondern auch ein ESTA. Lesen Sie Details dazu auf der Seite über Covid-19 in den USA.

Zusätzliche Maßnahmen von Fluggesellschaften

Außer den Einreisebeschränkungen haben auch die Fluggesellschaften selbst Maßnahmen ergriffen, die zum Teil weitreichender sind oder für die andere Fristen gelten, als das Einreiseverbot der kanadischen Regierung selbst. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft, auch wenn Sie bereits einen Impfnachweis und eine eTA Kanada haben.

Nach der Rückkehr nach Europa

Nach Ihrer Reise nach Kanada müssen Sie bei der Rückkehr nach Deutschland, Österreich, der Schweiz oder einem anderen Land der Europäischen Union einen Nachweis für die Impfung, die Genesung oder einen aktuellen Test auf Covid-19 vorlegen, der natürlich negativ sein muss. Wenn Sie vollständig gegen Corona geimpft sind, führen Sie dann nach der Ankunft bitte trotzdem einen Selbsttest aus.

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Corona-Maßnahmen in Kanada

Möchten Sie sofort benachrichtigt werden, wenn alle Covid-19-Maßnahmen in Kanada aufgehoben werden?
Melden Sie sich hier für den E-Mail-Service an

Disclaimer: Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ändern sich ständig. Aufgrund der schnellen Entwicklungen kann nicht garantiert werden, dass die Informationen in diesem Artikel jederzeit vollständig und aktuell sind. Dieser Artikel über Reisen mit einer eTA Kanada während und nach dem Corona-Ausbruch wird regelmäßig aktualisiert.