Die sri-lankischen Behörden haben weitreichende Maßnahmen ergriffen, um die Verbreitung des Coronavirus (Covid-19) einzudämmen. Diese Maßnahmen haben große Auswirkungen auf Touristen und Geschäftsreisende, die Sri Lanka besuchen möchten. In diesem Artikel (letzte Aktualisierung am 29.10.2020) lesen Sie die letzten Informationen und Empfehlungen in Bezug auf Ihre Reisepläne.

Das Corona-Problem in Sri Lanka

Bisher gab es in Sri Lanka relativ wenige Fälle von Corona. Bis zum 29. Oktober wurden 9.205 Infektionen und 19 Todesfälle gemeldet. Da nicht jede/-r auf eine Corona-Infektion getestet wurde, ist nicht sicher, ob diese Zahlen ein gutes Bild der tatsächlichen Situation vermitteln. In Katunayake, einem Vorort der Stadt Negombo, wurde aufgrund einer hohen Zahl von Neuinfektionen wieder eine Ausgangssperre für die Nachtstunden verhängt. Für alle Touristen und Geschäftsreisenden gilt bis auf Weiteres ein Einreiseverbot, auch wenn sie ein gültiges Visum haben.

Sri Lanka hat tatkräftige Maßnahmen gegen die Verbreitung von Corona ergriffenSri Lanka ergreift Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus

Beantragung eines Visums für Sri Lanka immer noch möglich

Derzeit ist es möglich, einen Visumantrag für Sri Lanka zu stellen. Neue Anträge werden jedoch nicht sofort von den Einwanderungsbehörden bearbeitet. Die Visumanträge werden zurückgestellt bis die Einreisesperre von Sri Lanka aufgehoben wird. Die Regierung von Sri Lanka hatte angekündigt, dass ab dem 1. August wieder Reisende zugelassen würden. Das wurde jedoch verschoben, das Einreiseverbot ist immer noch in Kraft. Sobald die Einreise wieder erlaubt ist, ist mit zusätzlichen Anforderungen für Reisen nach Sri Lanka zu rechnen. Beispielsweise werden Reisende das Visum bereits vor der Abreise beantragen und erhalten müssen, und die Visa werden zunächst teurer werden. Darüber hinaus werden einige gesundheitsbezogene Bestimmungen eingeführt. Sobald die Einwanderungsabteilung wieder mit der Bearbeitung von Visumanträgen beginnt, werden die Visa aller Wahrscheinlichkeit nach innerhalb weniger Tage erteilt.

Visum für Sri Lanka beantragen

Sie befinden sich noch in Sri Lanka

Derzeit wird empfohlen, Sri Lanka so bald wie möglich zu verlassen. Obwohl einige Fluggesellschaften ihre Flüge nach Sri Lanka wieder aufzunehmen, ist der Flugverkehr zwischen Colombo und Europa eingeschränkt. Die Flüge für Urlaubs- und Geschäftsreisende sind vorläufig nur von Sri Lanka aus in andere Länder möglich, nicht aus dem Ausland nach Sri Lanka. Dadurch kann es immer noch schwierig sein kann, Sri Lanka zu verlassen, wenn das bisher noch nicht gelungen ist. Da das für viele Reisende gilt, haben die Behörden von Sri Lanka angekündigt, dass alle Visa von Personen, die sich derzeit im Land befinden, vom 7. Oktober bis zum 5. Dezember 2020 verlängert werden. Für die Verlängerung brauchen Sie keinen Termin beim Ausländeramt zu vereinbaren. Wie die Kosten für die Verlängerung beglichen werden müssen, wird später noch bekannt gegeben. Reisende, die Sri Lanka vor dem 5. Dezember verlassen, können die Kosten für die Verlängerung des Visums am Flughafen begleichen. Das Auswärtige Amt organisiert Rückholflüge für deutsche Reisende, die in Sri Lanka gestrandet sind. Der Krisenpool des Auswärtigen Amts ist montags bis freitags von 7.00 bis 22.00 Uhr und am Wochenende von 8.00 bis 20.00 Uhr (deutsche Zeit) unter der Rufnummer 030 5000 3000 für Fragen erreichbar.

Zeitpunkt, an dem es wieder sicher ist, nach Sri Lanka zu reisen

Obwohl die Behörden Sri Lankas angekündigt hatten, ab dem 1. August unter strengen Voraussetzungen wieder Reisende einreisen zu lassen, sind die Flughäfen immer noch geschlossen. Der sri-lankische Tourismusminister Prasanna Ranatunga betonte am 17. September, dass die Flughäfen in Sri Lanka erst dann geöffnet werden, wenn der Gesundheitssektor Sri Lankas angibt, die erwartete zusätzliche Belastung schaffen zu können. Reisende, die nach Sri Lanka reisen dürfen, müssen bei der Einreise ein negatives Testergebnis (nicht älter als 72 Stunden) und ein Gesundheitszeugnis vorlegen. Diese Reisenden müssen sich des weiteren bei ihrer Ankunft einem PCR-Test unterziehen und 14 Tage in einer von der Regierung angewiesenen Quarantäneeinrichtung bleiben. Beachten Sie bitte, dass immer noch eine Reisewarnung des Auswärtige Amts für Reisen nach Sri Lanka gilt. Personen, die aus Sri Lanka nach Deutschland zurückkehren, müssen in Heimquarantäne bleiben bis ein negatives Corona-Testerbebnis vorliegt. Lesen Sie bitte diese Seite über Corona in Sri Lanka regelmäßig, um sich über die Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten.

Disclaimer: Dieser Artikel wurde mit größter Sorgfalt erstellt und wird regelmäßig aktualisiert. Dennoch kann für die bereitgestellten Informationen auf dieser Seite keine Gewähr übernommen werden. Die Situation in Bezug auf Corona ändert sich schnell und die Informationen der verschiedenen Behörden sind nicht immer eindeutig. Informieren Sie sich bitte vor Reiseantritt bei Ihrem Reiseveranstalter über den aktuellen Stand der Dinge in Bezug auf Reisen nach Sri Lanka mit einer ETA oder einem anderen Visum.