Das Working Holiday Visum Australien (WHVA) wurde für Personen zwischen 18 und (einschließlich) 30 Jahren alt, die in Kombination mit Urlaub höchstens ein Jahr in Australien arbeiten wollen, eingeführt.

Allgemeines zum Working Holiday Visum

Das Working Holiday Visum (WHVA) ist eine Erlaubnis, mit der deutsche und österreichische, nicht aber Schweizer Staatsangehörige 12 Monate in Australien reisen und arbeiten dürfen. Sie dürfen mit diesem Visum höchstens sechs Monate für den gleichen Arbeitgeber arbeiten. Sie können Australien während der Gültigkeit des Visums beliebig oft verlassen und wieder einreisen.

Straße in AustralienStraße in Australien

Zielgruppe des Working Holiday Visums

Sie müssen einige Voraussetzungen erfüllen, wenn Sie das Working Holiday Visum beantragen wollen. Zunächst müssen Sie zum Zeitpunkt der Antragstellung zwischen 18 und (einschließlich) 30 Jahre alt sein. Der Hauptgrund Ihrer Reise muss Urlaub sein, aber Sie dürfen außerdem (bezahlt) arbeiten. Bei Ihrer Ankunft müssen Sie nachweisen können, dass Sie (umgerechnet) über mindestens 5000 AUD verfügen. Beachten Sie bitte. Das Leben in Australien ist im Allgemeinen teurer als in Deutschland oder Österreich. Andererseits ist der Stundenlohn oft höher. Sie dürfen nicht mit Kindern reisen, wenn Sie das Working Holiday Visum Australien verwenden.

Erlaubte Tätigkeiten in Australien mit einem WHVA

Mit einem WHVA dürfen Sie jede Art von Arbeit verrichten. Wenn Sie später ein zweites Working Holiday Visum erhalten wollen, müssen Sie jedoch mit dem ersten Visum mindestens 3 Monate in einem bestimmten Sektor gearbeitet haben. Dabei handelt es sich um eine der folgenden Teilbereiche:

  • Landwirtschaft (Ackerbau und Viehhaltung)
  • Fischerei
  • Baumzucht und Holzbearbeitung
  • Bergbau
  • Bau (Konstruktion und Montage)

Dies bezieht sich auf ungeschulte (relativ schwere) körperliche Arbeit. Arbeiten in einem Büro oder einer Küche in den oben genannten Sektoren sind hiermit nicht gemeint.

Ein zweites Working Holiday Visum beantragen

Wenn die Kombination von Arbeit und Urlaub in Australien Ihnen gut gefallen hat, können Sie ein zweites Working Holiday Visum beantragen. Wenn Sie zum ersten Mal das Visum beantragen, müssen Sie sich außerhalb Australiens befinden. Ein zweites Working Holiday Visum dürfen Sie dagegen auch beantragen, wenn Sie bereits in Australien sind. Sie müssen jedoch alle Voraussetzungen für das erste Visum erfüllt haben, um ein zweites Visum zu erhalten. Außerdem müssen Sie während der Gültigkeitsdauer des ersten Visums mindestens drei Monate (in einem der oben genannten Bereiche) in Australien gearbeitet haben und dürfen Sie Ihr 31. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Ihr zweites WHVA ist bis zu 24 Monaten nach der Einreise mit Ihrem ersten WHVA gültig.

Günstigere Alternative für das Working Holiday Visum Australien

Günstigere Variante
Das Working Holiday Visum für Australien kostet 450 $ (derzeit ca. 280 €). Viele Reisende finden das zu teuer. Sie können auch das eVisitor Visum verwenden, eine günstigere Variante zu deutlich geringeren Kosten. Dieses Visum ist ebenfalls 12 Monate gültig, kostet aber nur 14,95 €. Dies sind die Unterschiede zwischen dem eVisitor Visum und dem Working Holiday Visum:

  • Mit einem eVisitor Visum müssen Sie im Gegensatz zum WHVA immer nach 3 Monaten das Land (kurz) verlassen.
  • Mit einem eVisitor Visum dürfen Sie im Gegensatz zum WHVA keine bezahlte Arbeit leisten.
  • Das eVisitor Visum beantragen Sie für 14,95 € einfach auf dieser Website, während Sie für das WHVA zum Konsulat oder zur Botschaft müssen.

Erfahren Sie mehr über die Voraussetzungen und die Kosten für das eVisitor Visum.


Wenn Sie die Kosten für das Working Holiday Visum Australien sparen und mit einem eVisitor Visum reisen möchten, können Sie dieses Visum auf dieser Website beantragen.