Artikel aus der Rubrik "Aktuelles" | | 21.02.2020 | ±4 Minuten Lesezeit

Das US Department of Homeland Security hat auf ihre Website für alle ausländischen Reisenden eine Erinnerung veröffentlicht. Die US-Behörden warnen in dieser Erinnerung, dass die digitale Reisegenehmigung, das ESTA, mindestens 72 Stunden vor der Abreise beantragt werden muss.

Nach Angaben des US-amerikanischen Ministeriums ist es nicht mehr möglich, Genehmigungen in Echtzeit zu erteilen und muss das ESTA USA im Voraus beantragt werden. “Touristen, die ohne gültiges ESTA am Flughafen ankommen, dürfen wahrscheinlich nicht boarden”, warnen die US-Behörden.

ESTA USA mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt beantragen

Früher war es möglich, das ESTA noch am Flughafen zu beantragen, aber Homeland Security schreibt auf ihrer Website das dies nicht mehr möglich sei. Nach Angaben der US-Behörden ist es erforderlich das ESTA USA mindestens 72 Stunden vor der Abreise, beispielsweise auf VisumBeantragen.at zu beantragen.

Das US-amerikanische Ministerium hat schon immer gemeldet, dass das ESTA, wenn möglich, früher beantragt werden sollte. Dann hat man mehr Zeit Probleme zu lösen, sollte der Antrag abgelehnt werden. Seit 2009 ist es für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsangehörige verpflichtet, ein ESTA Antrag zu stellen, um die Sicherheit des Landes zu gewährleisten.

Ein ESTA ist höchstens zwei Jahre gültig und kann für mehrere Reisen verwendet werden. Falls der Reisepass zwischenzeitlich abgelaufen ist, ist es jedoch nicht mehr möglich, das ESTA nochmals zu verwenden.

Auswärtige Amt warnt für ESTA-Antrag

Das Auswärtige Amt weist ebenfalls darauf hin, dass der ESTA Antrag rechtzeitig gestellt werden soll, da die US-Behörden die Voraussetzungen für den ESTA-Antrag selbst bestimmen dürfen.

Überprüfen Sie bitte vor Ihrer Abreise, welche Voraussetzungen für eine Reise mit einem ESTA gelten und ob Sie diese erfüllen. Ihr Reisepass muss beispielsweise bei der Antragstellung und während Ihres Aufenthalts gültig sein. Die Voraussetzungen für die Einreise in die USA können zwischenzeitlich geändert werden. Wir empfehlen daher, die Kriterien für den ESTA Antrag sorgfältig durchzulesen.

ESTA USA beantragen

Deutsche, österreichische und Schweizer Staatsangehörige, die für eine Urlaubs- oder Geschäftsreise oder einen Transitflug in die USA reisen, müssen immer ein ESTA beantragen. Das gilt auch für Minderjährige. Nur Reisende, die auf dem Landweg in die USA reisen oder bereits ein US-amerikanisches Visum oder einen US-amerikanischen Reisepass haben, brauchen keinen ESTA Antrag zu stellen.

ESTA ist eine Abkürzung für Electronic System for Travel Authorization. Es handelt sich also um eine digitale Reisegenehmigung, um in das Land zu reisen. Das bedeutet, dass nach der Antragstellung keine Dokumente per Post versendet werden. Das ESTA-System wurde eingeführt, um Reisende bereits vor der Abreise in die USA zu überprüfen und unerwünschten Reisenden die Einreise zu untersagen.

Die Fluggesellschaft muss bereits vor dem Boarden für den Flug prüfen, ob alle Reisenden ein gültiges ESTA haben. Ist das nicht der Fall, darf man nicht mitfliegen.

Das ESTA USA ist sofort ab der Erteilung zwei Jahre gültig. Man darf höchstens 90 Tage ohne Unterbrechung in den USA bleiben. Wenn der Reisepass früher abläuft, endet auch die Gültigkeit des ESTA. Reisende müssen nachweisen können, dass sie beabsichtigen, die USA wieder zu verlassen. ESTA Anträge von Reisenden, die seit dem 10. März 2011 im Iran, Irak, Sudan, Jemen, in Syrien, Libyen, Somalia oder Nordkorea gewesen sind, werden immer abgelehnt.

Der ESTA Antrag kann rund um die Uhr auf dieser Website eingereicht werden. Das ESTA kostet 34,95 € pro Person.

ESTA Eilantrag

Es ist möglich, ein Eilantrag auf das ESTA zu stellen. Eilanträge werden im Durchschnitt bereits nach einer Stunde genehmigt. Die Bestätigung der Erteilung wird per E-Mail gesendet. Es ist nicht nötig, diese Bestätigung auszudrucken.

ESTA USA für Kinder

Auch Minderjährige müssen einen eigenen Reisepass und ein eigenes ESTA USA haben. Beachten Sie bitte, dass ein regulärer, biometrischer Pass benötigt wird. Deutsche Kinderreisepässe reichen nicht aus. Für eine Familie mit zwei Kindern und zwei Eltern müssen beispielsweise vier ESTAs beantragt werden.

Ohne ESTA wird die Einreise untersagt

Ohne Reisegenehmigung darf man nicht für einen Flug boarden. Fluggesellschaften können mit einer Geldbuße belegt werden, wenn Sie Reisende mitnehmen, die keine gültige Reisegenehmigung haben. Daher muss man bereits bei der Abreise aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz über das ESTA verfügen.