Wegen der Covid-19-Pandemie hielt Indien seine Grenzen eineinhalb Jahre für ausländische Touristen geschlossen. Inzwischen wurde das Einreiseverbot aufgehoben und ist ein Urlaub in Indien wieder möglich. Lesen Sie auf dieser Seite, welche Maßnahmen zur Bekämpfung von Corona / Covid-19 Sie noch berücksichtigen sollten. Letzte Aktualisierung: 30.11.2021.

Obligatorische Quarantäne nach der Ankunft in Indien

Um die Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus einzudämmen, gilt seit dem 30. November 2021 wieder eine Quarantänepflicht. Sie müssen sich unmittelbar nach der Ankunft in Indien einem PCR-Test unterziehen. Wenn das Testergebnis negativ ist, müssen Sie eine Woche in Quarantäne und sich anschließend erneut testen lassen. Wenn beide Testergebnisse negativ sind, dürfen Sie die Quarantäne eine Woche nach Ihrer Ankunft wieder verlassen. Dies gilt für alle (also auch alle geimpften) Reisenden aus Europa, einschließlich des Vereinigten Königreiches, unabhängig davon, ob ihre Staatsangehörigkeit in der Liste der ‘Category A’ Länder aufgenommen ist.
Möchten Sie eine E-Mail erhalten, sobald die Quarantänepflicht aufgehoben ist?

Touristen sind in Indien wieder willkommen

Seit dem 15. November 2021 können Sie wieder mit einem Touristenvisum nach Indien reisen. Dieses Visum für Indien beantragen Sie einfach online.

Vor der Corona-Pandemie konnten Touristen ein Visum mit einjähriger Gültigkeit für eine unbegrenzte Anzahl von Reisen nach Indien mit einer Aufenthaltsdauer von jeweils höchstens 90 Tagen verwenden. Die indische Einwanderungsbehörde hat die Bestimmungen für das Touristenvisum geändert. Das neue Touristenvisum kann in einem Zeitraum von 120 Tagen nach seiner Erteilung für eine Reise nach Indien (einmalige Einreise) mit einer maximalen Aufenthaltsdauer von 30 Tagen verwendet werden.
Jetzt Ihr Visum für Indien beantragen

Covid-19 Informationen zum Visum Indien

Reisende mit der Staatsangehörigkeit von Großbritannien
Reisende mit britischer Staatsangehörigkeit können das Online-Visumantragsverfahren für Indien nicht benutzen. Sie müssen ein Visum, das im Reisepass angebracht wird, beantragen. Diese sind teurer als elektronische Visa und das Antragstellung dauert länger und ist komplizierter. Wie Sie das Papiervisum für Indien beantragen, lesen Sie auf der Website über das physische Visum oder E-Visum für Indien. Wann britische Reisende wieder das Online-Antragsverfahren für das E-Visum für Indien verwenden können, ist derzeit noch nicht bekannt.


Was Sie sonst noch beachten müssen

Obligatorischer PCR-Test

Für Ihre Reise nach Indien müssen Sie ein negatives Covid-19-Testresultat vorlegen. Erlaubt sind nur PCR-Tests, die nicht länger als 72 Stunden vor der Abreise nach Indien durchgeführt wurden. Sie müssen das Testergebnis zusammen mit einer Gesundheitserklärung im sogenannten Air Suvidha Portal hochladen. Bei der Ankunft in Indien wird ein weiterer Covid-19-Test durchgeführt. Sie dürfen nur auf dem Luftweg nach Indien einreisen, also nicht an einem Straßengrenzübergang oder Hafen.

Visa, die vor oder während der Covid-19-Pandemie abgegeben wurden

Elektronische Visa (E-Visa) für Indien, die vor dem 6. Oktober 2021 erteilt wurden, sind nicht mehr gültig. Sollten Sie so ein Visum besitzen, müssen Sie müssen ein neues Visum beantragen, bevor Sie wieder nach Indien reisen können. Papiervisa für Indien, die vor der Corona-Pandemie (vor März 2020) ausgestellt wurden, sind im Regelfall nicht mehr gültig und müssen zuerst durch eine indische Botschaft oder einem Konsulat bestätigt werden, bevor Sie mit diesem Visum erneut nach Indien reisen können. Sie können anstelle dessen auch ein neues Visum beantragen.

Für Indien gilt noch immer eine Reisewarnung

Das österreichische Außenministerium (BMEIA) spricht derzeit noch immer eine Reisewarnung für Indien aufgrund von Covid-19 ab. Das bedeutet, dass von Reisen nach Indien zu Urlaubs-, Geschäfts-, Transfer- oder medizinischen Zwecken abgeraten wird. Wenn Sie in naher Zukunft von Indien nach Deutschland oder Österreich zurückkehren, müssen Sie entweder 48 Stunden vor der Abreise aus Indien einen PCR-Test durchführen lassen oder über einen Impfnachweis oder einen Nachweis der durchgemachten Infektion verfügen. Eine Quarantänepflicht gilt nach der Rückkehr aus Indien nicht (mehr).

Reisen nach Indien sind wegen Corona / Covid-19 schwieriger gewordenNach der Grenzschließung Indiens vor mehr als einem Jahr sind Urlaubsreisen jetzt wieder möglich

Geschäftsreisen und Reisen zur medizinischen Behandlung

Sollten Sie aus geschäftlichen Gründen oder für eine medizinische Untersuchung oder Behandlung nach Indien reisen, können Sie Ihr Visum auch online beantragen, allerdings noch nicht auf dieser Website.

Reisende indischer Abstammung

Personen mit der indischen Staatsangehörigkeit können bereits jetzt mit ihrem indischen Reisepass reisen. Wenn Sie keinen Reisepass haben, aber ein Overseas Citizen of India (OCI) sind, können Sie mit Ihrer OCI-Karte reisen. "Persons of Indian Origin" (PIO) können in den meisten Fällen mit Ihrer PIO-Karte reisen. In diesen Fällen benötigen Sie kein Visum. Erkundigen Sie sich vor der Buchung Ihrer Reise beim indischen Konsulat, welche Maßnahmen Sie aufgrund von Corona / Covid-19 beachten sollten.

Haftungsausschluss: Die Corona-Maßnahmen, die Reisen nach Indien betreffen, unterliegen regelmäßigen Änderungen. Die Informationen auf dieser Seite wurden mit größter Sorgfalt aus Informationen zusammengestellt, die sowohl von den indischen Behörden als auch von verschiedenen europäischen Behörden zur Verfügung gestellt wurden. Dennoch kann nicht garantiert werden, dass alle Informationen auf dieser Seite jederzeit aktuell und vollständig sind. Aus den Informationen auf dieser Seite können Sie daher keine Rechte ableiten. Wenn Sie eine Reise nach Indien planen, erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Fluggesellschaft und Ihrem Reiseveranstalter, welche Bestimmungen Sie beachten müssen. Wie auf dieser Seite beschrieben wird, müssen Sie sich vor der Abreise nach Indien über das Air Suvidha Portal registrieren. Prüfen Sie bitte auch in diesem Portal, welche Regeln bezüglich Corona / Covid-19 in Ihrer Situation gelten.