Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 17.09.2021 | ±4 Minuten Lesezeit

Nach einer langen Zeit mit geschlossenen Grenzen ist seit dem 7. September 2021 die Einreise nach Kanada endlich wieder möglich. Wenn Sie planen, demnächst für eine Urlaubs- oder Geschäftsreise oder einen Familienbesuch nach Kanada zu reisen, müssen Sie einige Punkte beachten. Sie benötigen nicht nur eine eTA Kanada, sondern müssen auch die ArriveCAN-App herunterladen.

Die ArriveCAN-App

Alle Reisenden – mit wenigen Ausnahmen – müssen die ArriveCAN-App auf ihr Handy herunterladen oder die Webversion ausfüllen. Sie laden die App hier für Android und hier für Apple-Smartphones herunter. Wenn Sie Ihre Daten nicht in der App oder auf der Website der kanadischen Behörden eintragen, kann Ihnen die Einreise nach Kanada untersagt werden. Nachdem Sie Ihre Daten in der ArriveCAN-App eingegeben haben, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Sie müssen Ihrer Fluggesellschaft oder den kanadischen Grenzschutzbehörden entweder eine digitale Version dieser Bestätigung (über die App, die E-Mail oder als Screenshot) oder eine gedruckte Version vorlegen.

Die Eingangsbestätigung zeigt nur, dass Sie die Informationen erfolgreich mitgeteilt haben. Die ArriveCAN-App stellt jedoch keine Befreiung von eventuell geltenden Gesundheitsbestimmungen dar, ist kein Impfnachweis und kein Nachweis dafür, dass Ihr Reisegrund unverzichtbar ist, und garantiert nicht, dass Sie tatsächlich nach Kanada einreisen dürfen.

Daten, die Sie eintragen müssen

Kontakt- und Reisedaten

Sowohl Ihre eigenen Kontaktdaten als auch die der mitreisenden Personen müssen eingetragen werden. Darüber hinaus müssen Sie einige Angaben zu Ihrer Reise machen, z. B. den Grund Ihrer Reise, das Datum und die Uhrzeit der Ankunft. Wenn Sie nach Kanada fliegen, geben Sie Ihre Flugnummer, den Namen des Flughafens und der Fluggesellschaft ein. Wenn Sie auf dem Land- oder Wasserweg einreisen, geben Sie den Namen des Grenzübergangs oder Hafens an.

Impf- und Testnachweis

In der ArriveCAN-App geben Sie Ihre Impfdaten und Ihren Impfnachweis ein, wenn Sie die Ausnahmeregelung für vollständig geimpfte Reisende („fully vaccinated exemption“) in Anspruch nehmen möchten. Sie können auch die Ergebnisse des Coronatests hochladen, den Sie vor Ihrer Ankunft in Kanada durchgeführt haben. Darüber hinaus müssen Sie Angaben zu den Ländern machen, die Sie in den 14 Tagen vor Ihrer Ankunft in Kanada besucht haben. Länder, in denen Sie nur eine Zwischenlandung gemacht haben, müssen nicht angegeben werden.

Quarantäneplan

Außerdem werden Ihnen einige Fragen zu Ihrem Quarantäneplan gestellt. Sie werden zum Beispiel gefragt, ob Sie eine Unterkunft haben, in der Sie 14 Tage oder länger in Quarantäne gehen können, und ob Sie hier jeden Kontakt mit anderen Personen, die nicht mit Ihnen gereist sind, vermeiden können. Sie sollten auch angeben, ob Sie Zugang zu den notwendigen Lebensmitteln, Wasser und Medikamenten haben werden, ohne dafür Ihre Unterkunft zu verlassen und ob sich an diesem Ort Menschen aufhalten, für die ein erhöhtes Risiko einer schweren Erkrankung mit Covid-19 besteht. Dazu gehören Menschen über 65 Jahre, die nicht vollständig geimpft sind, Menschen, die gesundheitliche Probleme oder ein geschwächtes Immunsystem haben. Sie sollten auch angeben, ob Personen anwesend sind, die in einer Einrichtung arbeiten, in der sich Personen mit einem erhöhten Risiko auf Covid-19 aufhalten.

ArriveCAN für ein Transit in Kanada

Reisende, die nur in Kanada umsteigen, um in ein anderes Land weiterzureisen und den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen, müssen ihre Daten nicht in die ArriveCAN-App hochladen. Für einen Transit müssen Sie nur die eTA Kanada mit dem Online-Antragsformular beantragen.

Änderungen in Ihren Reiseplänen mitteilen

Vor Ihrer Einreise nach Kanada

Wenn sich Ihre Reisepläne vor der Einreise nach Kanada ändern und die Informationen, die Sie in der ArriveCAN-App angegeben haben, nicht mehr korrekt sind, müssen Sie einen neuen Antrag stellen. ArriveCAN wird in diesem Fall Ihre vorherigen Informationen löschen.

Nach Ihrer Einreise nach Kanada

Wenn Sie vollständig geimpft sind

Vollständig geimpfte Reisende müssen nach ihrer Ankunft in Kanada keine Angaben zu ihrem Gesundheitszustand über ArriveCAN machen und müssen sich bei der Ankunft nicht testen lassen. Falls Sie doch Benachrichtigungen oder E-Mails von ArriveCAN erhalten, in denen Sie aufgefordert werden, Ihre tägliche Berichterstattung zu vervollständigen oder sich am 8. Tag Ihrer Reise testen zu lassen, wenden Sie sich bitte an die kanadische Public Health Agency. Sie können diese Meldungen ignorieren.

Wenn Sie nicht vollständig geimpft sind

Am Tag nach Ihrer Ankunft in Kanada müssen Sie bestätigen, dass Sie an der Adresse angekommen sind, die Sie als Ihren Quarantäneort angegeben haben. Wenn Sie während Ihrer Quarantänezeit Symptome von Corona haben, müssen Sie dies melden. Am 8. Tag müssen Sie einen Coronatest durchführen lassen, die Probe an das Labor schicken und bestätigen, dass Sie das gemacht haben. Sie werden telefonisch kontaktiert (1-888-336-7735), um zu überprüfen, ob Sie sich an die vorgeschriebene Quarantäne halten. In einigen Fällen wird Sie jemand besuchen, um dies zu bestätigen. Wenn Sie in eine ausgewiesene Quarantäneeinrichtung geschickt werden, brauchen Sie sich nach Ihrer Ankunft nicht täglich über ArriveCAN zu melden.