Unter anderem europäische Reisende benötigen demnächst für die Einreise nach Kenia kein Visum mehr. Das hat der kenianische Präsident Ruto während der Veranstaltung zum 60. Jubiläum der Unabhängigkeit des Landes von Großbritannien angekündigt. Anstelle eines Visums müssen diese Reisende künftig eine ETA für Kenia beantragen.

Was ist eine ETA?

Die Abkürzung ETA steht für Electronic Travel Authorisation. Mit der Einführung dieser digitalen Reisegenehmigung schließt sich Kenia verschiedenen anderen Ländern an, die bereits elektronische Reisegenehmigungen verwenden, wie den USA, Kanada und Neuseeland.

Beantragung der ETA Kenia noch nicht möglich

Derzeit kann die ETA Kenia noch nicht beantragt werden. Daher muss momentan für die Einreise nach Kenia noch ein Visum beantragt werden. Das E-Visum für Urlaubs- oder Geschäftsreisen in Kenia kann einfach über ein Online-Formular beantragt werden:

Das E-Visum Kenia beantragen

Staatsangehörigkeiten, die für die ETA infrage kommen

Kenia hat angekündigt, dass Reisende aus allen Ländern der Welt bald ohne Visum in das Land reisen dürfen. Diese Reisenden müssen jedoch eine ETA beantragen. Bisher ist noch unbekannt, ob für bestimmte Länder Ausnahmen gemacht werden. Darüber lesen Sie nachstehend mehr. Es ist jedoch bereits bekannt, dass Reisende aus allen europäischen Ländern, darunter Deutschland, Österreich und der Schweiz, für die ETA infrage kommen werden.

Länder, die von der Visumpflicht befreit sind

Reisende mit bestimmten Staatsangehörigkeiten dürfen sich derzeit 90 Tage ohne Visum in Kenia aufhalten. Diese Reisenden müssen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis besitzen. Ob Reisende aus diesen Ländern künftig auch eine ETA für die Einreise nach Kenia benötigen, ist noch unbekannt. In der nachstehenden Tabelle sehen Sie, für welche Staatsangehörigkeiten das gilt.

Staatsangehörige dieser Länder benötigen kein Visum für Kenia
Äthiopien Bahamas Barbados
Belize Botswana Brunei
Burundi Demokratische Republik Kongo Dominica
Dschibuti Eritrea Fidschi
Gambia Ghana Grenada
Jamaika Kiribati Komoren
Lesotho Malawi Malaysia*
Malediven Mauritius Mosambik
Namibia Nauru Papua-Neuguinea
Republik Kongo Ruanda Saint Kitts und Nevis
Saint Lucia Saint Vincent und die Grenadinen Salomon-Inseln
Sambia Samoa San Marino
Seychellen Sierra Leone Simbabwe
Singapur Südafrika* Südsudan
Swasiland Tansania Tonga
Trinidad & Tobago Tuvalu Uganda
Vanuatu Zypern

* Reisende mit diesen Staatsangehörigkeiten dürfen sich höchstens 30 statt 90 Tage ohne Visum in Kenia aufhalten.

Staatsangehörigkeiten mit Visumpflicht für Kenia

Reisende mit Staatsangehörigkeiten, die nicht von der kenianischen Visumpflicht befreit sind, müssen für einen Aufenthalt im Land ein Visum beantragen. Manche Reisende kommen für das Visum infrage, das einfach online beantragt werden kann, darunter auch deutsche, österreichische und Schweizer Staatsangehörige. Reisende mit der Staatsangehörigkeit eines dieser Länder können Ihr Visum für Kenia ebenfalls einfach über diese Website beantragen. Seit Januar 2024 können unter anderem deutsche, österreichische und Schweizer Staatsangehörige anstelle dieses Visums eine ETA beantragen.

Es gibt auch Reisende, die nicht für das Online-Antragsverfahren infrage kommen. Sie müssen ihr Visum für Kenia über die kenianische Botschaft beantragen. Es ist noch unklar, ob diese Reisende auch für die ETA für Kenia infrage kommen. Die Gültigkeitsdauer des Visums, das über die Botschaft beantragt wird, beträgt höchstens 30 Tage. In der folgenden Tabelle sehen Sie, welche Staatsangehörigkeiten nicht für das Online-Antragsverfahren infrage kommen und daher ein Visum für Kenia über die Botschaft beantragen müssen.

Staatsangehörige dieser Länder müssen ein Visum Kenia über die Botschaft beantragen
Afghanistan Armenien Irak
Jemen Libanon Libyen
Nordkorea Palästina Somalia
Syrien Tadschikistan

Einreisebestimmungen mit einer ETA Kenia

Um die elektronische Reisegenehmigung für Kenia beantragen zu können, benötigen Sie einen Reisepass, der bei der Einreise nach Kenia noch mindestens 6 Monate gültig ist. Außerdem muss Ihr Pass noch mindestens 3 leere Seiten enthalten und müssen Sie bei der Einreise ein Ticket für Ihre Rückreise vorlegen können. Alle Fragen im Antragsformular für die ETA für Kenia müssen vollständig und wahrheitsgemäß beantwortet werden. Wenn Sie Ihren ETA-Antrag über VisumBeantragen.at einreichen, wird der Antrag von erfahrenen Visumberatern/-innen auf häufige Fehler überprüft, bevor er an die kenianischen Ausländerbehörden weitergereicht wird.

Gültigkeit und Aufenthaltsdauer mit der ETA Kenia

Bei der Einreise nach Kenia werden Ihr Reisepass und Ihre ETA von einem/-r Mitarbeiter/-in der Grenzschutzbehörden überprüft. Da die ETA nach der Erteilung automatisch mit Ihrer Passnummer verknüpft wird, brauchen Sie nichts auszudrucken. Die Kontrolle geschieht anhand Ihrer Passnummer.

Die ETA wird voraussichtlich 3 Monate gültig sein. Wahrscheinlich dürfen Reisende, die mit einer ETA nach Kenia einreisen, höchstens 90 Tage im Land verbringen.

Einführung der ETA Kenia im Januar 2024

Die ETA für Kenia wird im Januar 2024 offiziell eingeführt. Die kenianischen Behörden werden dann weitere Informationen zu den genauen Voraussetzungen und der Gültigkeitsdauer der ETA bekannt geben. Sobald weitere Informationen über die Electronic Travel Authorisation bekannt sind, werden Sie auf dieser Website darüber informiert.

VisumBeantragen.at ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein Visum für Kenia. VisumBeantragen.at arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein Visum beantragen (52,53 USD pro Visum, über www.etakenya.go.ke), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumBeantragen.at einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag und alle von Ihnen eingereichten Dokumente manuell, bevor sie an die Ausländerbehörden übertragen werden. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 52,53 USD an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 16,53 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein Visum Kenia abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.