Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 28.07.2022 | ±4 Minuten Lesezeit

Sowohl an der Atlantik- als an der Pazifikküste der Vereinigten Staaten kann man einiges entdecken. Viele Reisende machen einen Roadtrip, um das Festland der USA zu entdecken, aber während einer Kreuzfahrt kann man die schönsten Orte an der Küste bewundern. Lesen Sie weiter, wenn Sie mehr Informationen zu Kreuzfahrten in den USA und den Einreisebestimmungen erhalten möchten.

Kreuzfahrt mit einem ESTA

Reisende, die nicht über einen US-amerikanischen oder kanadischen Reisepass verfügen, müssen ein Visum beantragen, um in die USA einreisen zu dürfen. Für Touristen und Geschäftsreisende haben die USA eine elektronische Reisegenehmigung namens ESTA. Hiermit dürfen sich Touristen bis zu 90 Tage im Land aufhalten. Auch Reisende, die mit einem Kreuzfahrtschiff in die USA reisen, sind verpflichtet, ein ESTA zu beantragen.

Es sind einige strenge Voraussetzung an Reisen mit dieser praktischen Alternative für ein Visum verbunden. Zum einen muss der Reisepass, womit das ESTA beantragt wird, während des gesamten Aufenthalts in den USA gültig sein. Die 90-tägige Gültigkeit des ESTAs beginnt zu dem Zeitpunkt, an dem Sie in die USA einreisen. Reisende sollten beachten, dass Zwischenaufenthalte in Kanada, Mexiko und den Karibikinseln bei der Gültigkeitsdauer mitzählen. Wenn Sie eine Kreuzfahrt buchen, die mehr als 90 Tage in diesen Gebieten verbringt, dann kommen Sie nicht für ein ESTA infrage, sondern müssen Sie ein Visum für die USA beantragen. Wenn Sie sichergehen möchten, ob Sie Ihre Kreuzfahrt nach Amerika mit einem ESTA antreten können, sollten Sie im Voraus alle Voraussetzungen für das ESTA USA durchlesen.

Falls Ihre Kreuzfahrt auch in Kanada anlegt, etwa in Toronto, dann brauchen Sie für Kanada kein eTA oder Visum zu beantragen. Beachten Sie jedoch, dass eine eTA verpflichtend ist, wenn Sie zunächst nach Kanada fliegen und Ihre Kreuzfahrt dort startet. Für die Einreise in die USA brauchen Sie immer ein ESTA, unabhängig davon, ob Sie mit dem Flugzeug oder dem Kreuzfahrtschiff ankommen.

Ost- und Westküste

Die längsten US-Kreuzfahrten starten aus den USA selbst. Wenn Sie möglichst viel aus Ihrer Reise herausholen möchten, können Sie am besten zunächst in die USA fliegen, um dort eine Kreuzfahrt zu starten. An allen Ecken und Enden des Landes gibt es wunderschöne Orte. Hier folgt eine kurze Übersicht der schönsten Orte an der Pazifikküste im Westen und der Atlantikküste im Osten.

Ostküste - von Boston bis nach Key West

Die bekannteste Stadt an der US-amerikanischen Ostküste ist natürlich The Big Apple, New York City. Bei der Ankunft erhalten Sie bereits eine atemberaubende Aussicht auf die Freiheitsstatue und sobald Sie angelegt haben, können Sie den Central Park, das Time Square, das Empire State Building und viele weitere Sehenswürdigkeiten entdecken. Etwas nördlich von New York befindet sich Boston, eine der wohlhabendsten und ältesten Städte der USA. Hier kann man viel über die koloniale Geschichte des Landes lernen.

Ein ganzes Stück weiter Richtung Süden bringt das Kreuzfahrtschiff einen nach Miami, Florida. Florida wird aufgrund der vielen auch sonnigen Tage im Jahr und dem idealen Strandwetter auch The Sunshine State genannt. In den Sommermonaten kommt es zwar geregelt zu schweren Regenfällen und Unwetter, aber diese sind oft nur von kurzer Dauer. Von Miami aus kann man noch weiter in den Süden reisen, bis nach Key West. Das ist eine kleine Insel im südlichsten Teil Floridas, das am Ende einer Inselkette liegt. Key West hat ein dynamisches Nachtleben und wunderschöne Strände.

Westküste - LA bis San Francisco

Auch wenn der Westen der USA ausgezeichnet für Roadtrips geeignet ist, kann man die Städte Los Angeles und San Francisco auch ausgezeichnet vom Wasser aus besuchen. In San Francisco können Sie über die berühmte Golden Gate Bridge fahren oder spazieren und Seelöwen an der Fisherman’s Wharf sichten. Hier befindet sich auch das berühmte Alcatraz Gefängnis, wo Touristen eine Rundführung buchen können.

Los Angeles hat auch eine Menge einzigartiger Sehenswürdigkeiten. Am Santa Monica Pier kann man das Schild, das das Ende der berühmten, historischen Route 66 markiert, bewundern. LA ist natürlich auch die Stadt von Hollywood, wo alle großen Film- und Musikstars leben und arbeiten. Zudem ist Venice Beach unter Touristen sehr beliebt. Das liegt insbesondere an den vielen Brücken, die einen an Venedig in Italien denken lassen.

Beantragen Sie Ihr ESTA

Auch wenn Sie noch nicht sicher wissen, wann Sie Ihre Kreuzfahrt in den USA starten möchten, können Sie bereits online ein ESTA beantragen. Das ESTA ist nämlich 2 Jahre gültig und Sie können mit einem ESTA mehrmals in die USA reisen. Beachten Sie jedoch, dass das ESTA an Ihren Reisepass geknüpft wird. Wenn Sie einen neuen Reisepass erhalten, müssen Sie auch ein neues ESTA beantragen. Für eine Kreuzfahrt in den USA reicht ein ESTA aus, aber wer mit einem eigenen Boot oder Schiff in den USA anlegen möchte, muss über ein Visum verfügen.