Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 31.10.2023 | ±2 Minuten Lesezeit

Einwohner/-innen von China, Indien, Indonesien, Japan, Malaysia, Thailand und Russland dürfen seit Oktober 2023 mit einem kostenlosen Visum nach Sri Lanka reisen. Dies gab Ali Sabry, der Außenminister Sri Lankas, bekannt. Das kostenlose Visum ist Teil eines Pilotprojekts, das bis zum 31. März 2024 läuft.

Ankurbelung der Wirtschaft

Infolge der Corona-Pandemie im Jahr 2020 und der Finanzkrise, der Sri Lanka 2022 ausgesetzt war, schrumpfte die Wirtschaft des Landes erheblich. In diesem Jahr zieht die dortige Wirtschaft jedoch wieder an. Ein Grund dafür ist die Zunahme des Tourismus in Sri Lanka. Während die Einnahmen aus dem Tourismus 2019 bei 833 Millionen Dollar lagen, macht der Tourismussektor im Jahr 2023 1,3 Milliarden Dollar aus. Der Inselstaat rechnet damit, 2023 insgesamt 1,5 Millionen Touristen/-innen begrüßen zu dürfen. Bis zum Jahr 2026 soll diese Zahl auf 5 Millionen jährliche Besucher/-innen steigen.

Nach Angaben der Sri Lanka Tourism Development Authority besuchen vor allem Einwohner/-innen aus Indien und Russland die Insel. Mit 200.310 indischen Reisenden kommen die meisten Touristen/-innen 2023 aus Indien, gefolgt von 132.300 Touristen/-innen aus Russland. Es ist wichtig zu erwähnen, dass China am 6. Februar 2023 grünes Licht für Gruppenreisen chinesischer Bürger/-innen in 20 ausländische Länder, darunter Sri Lanka, gegeben hat. Es wird erwartet, dass diese Gruppe auch in den kommenden Jahren eine bedeutende Rolle bei den Einnahmen aus dem Tourismus in Sri Lanka spielen wird.

Verbesserung der Beziehungen zu Indien

Das benachbarte Indien ist traditionell eine der wichtigsten Quellen des Tourismus für Sri Lanka. Indem Sri Lanka indischen Reisenden die Möglichkeit gibt, ein kostenloses Visum zu beantragen, hofft es, in den kommenden Jahren noch mehr Besucher/-innen aus diesem Land anzulocken. Sabry betont, dass Indien außerdem eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt ist und dass er die Beziehungen zu Indien unter anderem aus diesem Grund stärken möchte.

Wie lange das kostenlose Visum für Reisende aus Indien und anderen Ländern angeboten wird, ist noch nicht bekannt. Das Pilotprojekt läuft bis zum 31. März 2024. Daher ist zu erwarten, dass im Jahr 2024 ein Treffen stattfinden wird, um das Ergebnis des Projekts und seine möglichen Folgen zu erörtern.

Europäische Reisende müssen ein Visum beantragen

Auch europäische Reisende benötigen für ihren Aufenthalt in Sri Lanka ein Visum. Dieses Visum ist nicht kostenlos, sondern kostet 79,95 € pro Person. Mit dem Antragsformular auf VisumBeantragen.at können Sie das Visum für Sri Lanka ganz einfach online beantragen. Dieses Visum für Sri Lanka berechtigt Sie zu einem Aufenthalt von höchstens 30 Tagen im Land. Es besteht allerdings die Möglichkeit, die erlaubte Aufenthaltsdauer nach der Ankunft in Sri Lanka zu verlängern. Das Visum wird im Durchschnitt nach 4 Tagen bearbeitet und bei Eilanträgen sogar nach 30 Minuten.

Visum für Sri Lanka direkt beantragen

VisumBeantragen.at ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein Visum für Sri Lanka. VisumBeantragen.at arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein Visum beantragen (52,08 USD pro Visum, über eta.gov.lk), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumBeantragen.at einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag, bevor wir ihn bei den Ausländerbehörden einreichen. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 52,08 USD an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 31,14 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein Visum Sri Lanka abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.