Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 16.01.2023 | ±7 Minuten Lesezeit

Die meisten Reisenden können das Visum für die Einreise nach Kenia einfach online beantragen. Nur Reisende, die, z. B. aufgrund ihrer Staatsangehörigkeit von der Visumpflicht befreit sind, dürfen ohne Visum nach Kenia einreisen. Diese Ausnahme gilt hauptsächlich für einige afrikanische Länder, Inselstaaten und andere kleine Länder außerhalb der Europäischen Union.

Visum für die Einreise nach Kenia beantragen

Die meisten Reisenden benötigen für die Einreise nach Kenia ein Visum. Es gibt nur wenige Ausnahmen von der Visumpflicht. Nahezu alle Reisenden mit der Staatsangehörigkeit eines Landes der Europäischen Union, des Vereinigten Königreichs, der Schweiz, Norwegens oder Islands, können das Visum online beantragen. Das Online-Visum ist für eine einmalige Einreise und einen Aufenthalt von höchstens 90 aufeinanderfolgende Tage ausgelegt. Es muss sich dabei um einen Urlaub, einen Besuch bei Freunden oder Verwandten oder eine Geschäftsreise handeln.

Jetzt Ihr Visum Kenia online beantragen

Reisende aus manchen Ländern können das Visum nicht online beantragen und müssen bei der kenianischen Botschaft ein sogenanntes "Referred Visa" beantragen. Nachfolgend lesen Sie, welche Reisende das Visum online beantragen können, welche Reisende ein Visum bei der Botschaft beantragen müssen, und welche Reisende kein Visum für Kenia benötigen.

Diese Reisende können das Visum online beantragen

Reisende aus den meisten europäischen Ländern, einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz können das Visum Kenia online beantragen. Reisende aus Zypern und San Marino können ohne Visum nach Kenia einreisen. Reisende aus Kosovo und Armenien müssen jedoch ein Visum bei der Botschaft beantragen.

Reisende aus diesen Ländern und Gebieten in Europa können das E-Visum beantragen

EU-LänderLänder außerhalb der EU
Belgien Luxemburg Albanien Monaco
Bulgarien Malta Andorra Montenegro
Dänemark Niederlande Belarus Norwegen
Deutschland Österreich Bosnien und Herzegowina Schweiz
Estland Polen Georgien Serbien
Finnland Portugal Grönland Türkei
Frankreich* Rumänien Island Ukraine
Griechenland Slowenien Liechtenstein Vatikanstadt
Irland Slowakei Moldau Vereinigtes Königreich
Italien Spanien
Kroatien Tschechien
Lettland Schweden
Litauen Ungarn

* Einschließlich der überseeischen Gebiete innerhalb der EU.

Reisende von außerhalb Europas können das Visum für Kenia in vielen Fällen ebenfalls online beantragen. Für Reisende mit der südafrikanischen und malaysischen Staatsangehörigkeit gilt eine Sonderregelung. Sie können bis zu 30 Tage ohne Visum in Kenia bleiben, müssen für einen längeren Aufenthalt jedoch ein E-Visum beantragen.

Andere Staatsangehörigkeiten, die für das E-Visum Kenia infrage kommen

AfrikaAmerika und die KaribikAsien und Ozeanien
Ägypten Anguilla Australien Myanmar
Algerien Antigua und Barbuda Bahrain Nepal
Angola Argentinien Bangladesch Neuseeland
Äquatorialguinea Bermuda Bhutan Oman
Benin Bolivien China Osttimor / Timor-Leste
Burkina Faso Brasilien Hongkong (SAR) Pakistan
Demokratische Republik Kongo (DRC / Kongo-Kinshasa) Chile Indien Palau
Djibouti Costa Rica Iran Philippinen
Elfenbeinküste (Côte d’Ivoire) Dominikanische Republik Israel Russland
Gabun Ecuador Japan Saudi-Arabien (KSA)
Guinea El Salvador Jordanien Sri Lanka
Guinea-Bissau Guatemala Kambodscha Südkorea
Kapverden Guyana (Kooperative Republik) Kasachstan Taiwan
Komoren Haiti Katar Thailand
Madagaskar Honduras Kirgisien Türkei
Malediven Kanada Kuwait Turkmenistan
Marokko Kolumbien Laos Usbekistan
Mauretanien Kuba Macau (SAR) Vereinigte Arabische Emirate (VAE)
Niger Mexiko Malaysia (ab 30 Tagen) Vietnam
Nigeria Nicaragua Mikronesien
Republik Kongo (Kongo-Brazzaville) Panama
Réunion Paraguay
São Tomé und Príncipe Peru
Südafrika (ab 30 Tagen) Suriname
Sudan Trinidad und Tobago
Togo Uruguay
Tschad USA (Vereinigte Staaten)
Tunesien Venezuela
Westsahara
Zentralafrikanische Republik

Diese Reisende benötigen ein "Referred Visa"

Antragstellende aus den folgenden Ländern benötigen für die Einreise nach Kenia ein sogenanntes "Referred Visa". Dieses Visum kann nur über die kenianische Botschaft mit einem sogenannten "Form 22-Verfahren" beantragt werden. Das Antragsverfahren für Reisende mit der Staatsangehörigkeit von Aserbaidschan, Eritrea, Kamerun, Mali und Senegal ist unklar. Reisende aus diesen Ländern wird empfohlen, sich bei der Botschaft zu erkundigen, wie sie ein Visum für Kenia erhalten können.

Staatsangehörigkeiten, die für ein "Referred Visa" für Kenia infrage kommen
Afghanistan Kamerun Palästina
Armenien Kosovo Senegal
Aserbaidschan Libanon Somalia
Eritrea Libyen Syrien
Irak Mali Tadschikistan
Jemen Nordkorea

Diese Reisende können ohne Visum nach Kenia einreisen

Reisende aus einigen afrikanischen Ländern und einigen kleineren Ländern außerhalb Afrikas benötigen für einen Aufenthalt in Kenia von höchstens 90 Tagen kein Visum. Diese Regelung gilt unter anderem für die unten stehenden afrikanischen Ländern und einige Inselstaaten. Reisende aus Zypern und San Marino dürfen ebenfalls ohne Visum nach Kenia reisen.

Afrikanische Länder ohne Visumpflicht für die Einreise nach Kenia
Äthiopien Malawi Sierra Leone
Botswana Mauritius Simbabwe
Burundi Mosambik Südafrika (bis 30 Tage)
Eswatini (Swasiland) Namibia Südsudan
Gambia Ruanda Tansania
Ghana Sambia Uganda
Lesotho Seychellen

E-Visum für die Einreise nach Kenia

Wenn Sie mit Ihrer Staatsangehörigkeit für das E-Visum infrage kommen und auch die anderen Bestimmungen für die Einreise mit dem E-Visum Kenia erfüllen, können Sie dieses Visum für Ihre Reise beantragen. In den meisten Fällen dürfen Sie bis zu 90 aufeinanderfolgende Tage im Land bleiben.

Bitte beachten Sie: Dieser Artikel aus unserer Rubrik „Aktuelles“ über das Visum für Kenia ist bereits älter als ein Jahr. Möglicherweise enthält er veraltete Informationen und Ratschläge, daher können wir für den Inhalt dieses Artikels keine Gewährleistung mehr bieten. Verreisen Sie demnächst und möchten Sie wissen, welche Regeln derzeit gelten? Lesen Sie dann alle aktuellen Informationen über das Visum für Kenia.

VisumBeantragen.at ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein Visum für Kenia. VisumBeantragen.at arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein Visum beantragen (32,50 USD pro Visum, über www.etakenya.go.ke), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumBeantragen.at einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag und alle von Ihnen eingereichten Dokumente manuell, bevor sie an die Ausländerbehörden übertragen werden. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 32,50 USD an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 35,01 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein Visum Kenia abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.